wiesenfest banner 1

Rosenthal Outlet Center Banner neu 23.05.2024

Anzeige

eishockey selb angers beaucouze 052420.5.2024 - Selb hat bekanntlich zwei Partnerstädte. Dass in Pardubice hochklassiges Eishockey gespielt wird, das war bekannt. Aber in Beaucouzé? Die Kleinstadt im Westen Frankreichs liegt bekanntlich vor den Toren von Angers, und dort ist mit den Ducs d'Angers ein Spitzenteam der Ligue Magnus beheimatet, dem Pendant der Deutschen DEL.

Die Idee der Kontaktaufnahme ist im vergangenen Jahr beim Besuch der Gruppe aus Beaucouzé in Selb entstanden, als der Selber Stadtrat Walter Wejmelka im Gespräch mit dem 1. Bürgermeister der Selber Partnerstadt, Yves Colliot, den gemeinsamen Bezug zum Eishockey entdeckte. Colliot ist eng mit dem Club in Angers verbunden und vernetzt, sein Sohn ist überdies Teammanager der französischen Frauennationalmannschaft. Schon damals wurde für 2024 eine Besichtigung des Stadions in der französischen Universitätsstadt ausgemacht.

Mit der Idee der Kontaktaufnahme stieß Wejmelka bei Sebastian Setzer auf offene Ohren, der zweite Vorsitzende des VER Selb gab der Selber Delegation für den jüngsten Gegenbesuch in Frankreich jede Menge Informationen mit auf den Weg, vor allem über die Nachwuchsarbeit in Selb und die Zusammenarbeit mit dem Walter-Gropius-Gymnasium. Als besondere Aufmerksamkeit hatten die Selber schließlich ein von Frank Hördler signiertes Wölfe-Trikot als Gastgeschenk mit im Reisegepäck.

Vor Ort in Angers empfingen der Präsident des Erstligisten, Rodolphe Intsaby, der Teammanager Simon Lacroix und der neue Trainer Jonathan Peredes die Gäste, Peredes war erst vor wenigen Tagen vom englischen Erstligisten Nottingham Panthers verpflichtet worden.

Begleitet wurde Walter Wejmelka von Yves Colliot, Werner Bauer von der Deutsch-Französischen-Gesellschaft Selb und dem Ehepaar Gaudichet vom Partnerschaftskomitee Beaucouzé. Die Gäste bekamen dabei eine Führung durch das Stadion „Icepark“, eine hochmoderne Arena mit knapp 3600 Zuschauerplätzen, zwei ganzjährig betriebenen Eisflächen, direktem Straßenbahnanschluss und Tiefgarage unter dem Stadion. Wejmelka: „In Selb steht so eine zweite Eisfläche aktuell ganz oben auf dem Wunschzettel!“ Auf die Frage der Selber Gäste, warum es kaum Stehplätze und fast ausschließlich Sitzplätze gäbe, antworteten die Gastgeber, es gäbe ganz wenig Nachfrage nach Stehplätzen. Auch sei es in Frankreich aktuell glücklicherweise nicht nötig, für Gästefans einen separaten Bereich zur Verfügung zu stellen, es gäbe keine Probleme.

Teammanager Lacroix verriet schließlich, dass er als Aktiver auch einmal in der Saison 1995/96 in Deutschland gespielt hätte: beim damaligen ESV Bayreuth! Beide Seiten zeigten sich schließlich interessiert, den Kontakt zu pflegen, die Entfernung sei zwar weit, aber gerade im Nachwuchsbereich könne man sich das schon vorstellen. Das Hördler-Trikot werde jedenfalls einen Ehrenplatz im Icepark von Angers erhalten, so Präsident Rodolphe Intsaby.

eishockey selb angers beaucouze 0524selb-live.de – Presseinfo

FacebookXingTwitterLinkedIn