wiesenfest banner 1

Rosenthal Outlet Center Banner neu 23.05.2024

Anzeige

logo selber woelfe26.5.2023 - Mit dem 18-jährigen Verteidiger Luis Marusch stößt ein weiteres vielversprechendes Talent zum Wolfsrudel. Der gebürtige Oberpfälzer bringt neben Gardemaßen eine gute Ausbildung und viel Ehrgeiz für den Kampf um die U21-Plätze im Kader mit in die Porzellanstadt. Zudem konnte er schon erste Oberliga-Luft bei den Passau Black Hawks schnuppern.

Ausgebildet in Regensburg und Salzburg

Luis Marusch durchlief bei seinem Heimatverein, dem EV Regensburg sowie für zwei Jahre bei Red Bull Salzburg eine hervorragende sportliche Ausbildung. Nun wird er 18-Jährige von den Selber Wölfen mit einem DEL2-Fördervertrag ausgestattet und erhält die Chance, sich im Profibereich durchzusetzen. Wie es sich anfühlt, im Wölfe-Dress aufzulaufen, wird für den Ex-Eisbären überraschenderweise keine neue Erfahrung sein: „Ich kann mich noch ganz genau daran erinnern, dass ich beim Rumble-On-Ice-Turnier des EV Weiden mit noch drei anderen Jungs als Gastspieler für die U14 der Selber Wölfe aufgelaufen bin. Wir haben damals ein super Turnier gespielt, obwohl niemand mit uns gerechnet hatte. Am Ende standen wir dann im Finale, haben Weiden geschlagen und den Turniersieg gefeiert. Das war ein schönes Gefühl und ich glaube, ich wusste damals schon, dass ich eigentlich für Selb spielen sollte“, schmunzelt der Rechtsschütze.

 

Gute Anlagen und guter Ruf

Headcoach Sergej Waßmiller freut sich auch schon auf seinen neuen Schützling: „Mit Luis Marusch bekommen wir einen großen Rechtsschützen als Verteidiger, der gerne in Zweikämpfe geht. Er ist ein guter Junge, über den ich ausschließlich Positives gehört habe. Er wird unseren Kader in der Breite verstärken.“

 

Schneller Arbeiter mit hoher Laufbereitschaft

Luis Marusch brauchte keine lange Bedenkzeit, nachdem ihm das Angebot der Selber Wölfe vorlag: „Nachdem der Kontakt zu Selb über meinen Berater zustande gekommen war und mir das Angebot vorlag, brauchte ich nicht lange zu überlegen. Mir war klar, dass ich jetzt den nächsten Schritt in meiner Entwicklung machen will und mich im Profibereich durchsetzen möchte. Ich hatte vorher schon nur Positives vom ganzen Umfeld, den Trainern und der Mannschaft der Selber Wölfe gehört. Deshalb habe ich sofort zugesagt.“ Sich selbst beschreibt der gebürtige Regenstaufer „als lernwilligen und ehrgeizigen Spieler. Ich bin schnell, laufbereit und will immer arbeiten. Ich glaube, diese Eigenschaften passen ganz gut zu den Selber Wölfen.“ Die Zeit, bis es für ihn in Selb tatsächlich losgeht, will Luis Marusch nutzen, um sich von Beginn an in bester Verfassung zu präsentieren: „Ich werde in der Sommerpause hart trainieren, um so fit wie irgend möglich nach Selb zu kommen. Anschließend ist mein oberstes Ziel, auch wenn ich noch jung bin, ein fester und wichtiger Bestandteil der Mannschaft zu werden.“

selb-live.de – Presseinfo Selber Wölfe

 

FacebookXingTwitterLinkedIn