Anzeige

whatsapp selblive2

19.3.2023 - SpVgg Selb 13 - SpVgg Selbitz 0:3 (0:2); Mit einer kämpferisch starken Leistung nahm die SpVgg Selbitz verdient drei Punkte mit in den Frankenwald. Matchwinner mit zwei Toren war Mittelstürmer Werner, der einige Unstimmigkeiten der Selber Abwehr dankend annahm. Selbitz war von Beginn an hellwach und ließ den Gastgeber mit entsprechender Härte nie so richtig zur Entfaltung kommen.

In den ersten 20 Minuten gab es zunächst viel Mittelfeldgeplänkel mit vielen Fehlpässen auf beiden Seiten. So nach und nach übernahmen die Selbitzer das Spielgeschehen und setzten die Selber Abwehr mit ständigem Anlaufen gehörig unter Druck. Anstatt mal einfach die „Kugel nach vorne zu dreschen“, versuchten die Dreizehner mit spielerischen Mitteln aus der Abwehr heraus Lösungen zu finden. Und das ging in der 30. Minute gehörig schief, nachdem man im eigenen Sechzehner den Ball vertändelte. Werner brauchte nur noch einzuschieben. Auch danach waren die Dreizehner unsortiert im Abwehrverhalten und im Spielaufbau. Eine weitere klare Chance ließ der agile Werner ungenützt. Aber nur wenig später das 2:0: Bei einer Freistoßflanke - fast von der Eckfahne - sah die SV-Abwehr zu, wie Werner ganz unbedrängt einköpfte.  

Durch die Einwechslung von Rimböck und Sedlacek nach der Halbzeitpause wurde das Spiel der Dreizehner etwas besser. Selb versuchte das Spielgeschehen zu kontrollieren und Selbitz verlagerte sich auf Konter. Die erste gute Chance für Selb hatte Thumser, doch sein Schuss vom 16er strich knapp am Pfosten vorbei. Trotz aller Bemühungen blieben gute Torchancen Mangelware. Auf der anderen Seite versuchten die Gäste mit schnellen Kontern ihr Glück. SV-Keeper Srmha musste einige Male vor den einschussbereiten Gästen retten. Die Dreizehner bemühten sich redlich, aber Selbitz ließ nichts mehr zu. Den Deckel drauf für Selbitz machte Djemai, der nach einem Eckball wiederum unbedrängt zum 3:0-Sieg einköpfen konnte.

 

Mannschaftsaufstellungen und Statistik

SpVgg Selb 13: Smrha – Buchta (ab 46. Rimböck), Deniz (ab 51. Gehlert), Denizeri (ab 46. Sedlacek), Thumser; Kröniger (84. Alyakoub), Fischer, Künzel, Keles, Nendza, Vonzin (ab 65. Ahmad).

SpVgg Selbitz: Heger – Vogel, Wich, Hofmann, Vuckov, Werner, Schüler (ab 46. Oelschlegel), Lang, Strootmann, Marko, Findeiß (ab 68. Gezer).

Schiedsrichter: Kimmel (Hasgau)

Zuschauer: 100

Tore: 0:1 (30.), Werner (39.) 0:2; 0:3 (86.) Djemai

 

selb-live.de – Presseinfo SpVgg Selb 1913

FacebookXingTwitterLinkedIn

Anzeige

burger selb 02242

Anzeige

SEPP MAIER Selb 002

Anzeige

checker julian