wiesenfest banner 1

Rosenthal Outlet Center Banner neu 23.05.2024

Anzeige

selber woelfe chad bassen 052424.5.2024 – In der laufenden vergangenen Saison verpflichteten die Selber Wölfe Chad Bassen nach, um verletzungsbedingte Ausfälle kompensieren zu können. Trotz seines fortgeschrittenen Alters kam der Mittelstürmer in bestechender Form nach Selb und zeigte ab dem ersten Spiel, dass er in der DEL2 weiter positiv heraussticht. Auch in der kommenden Saison wird Chad Bassen sein Gesamtpaket aus Fitness, Spielwitz, Einstellung, Kampfgeist und geballter Erfahrung ins Wolfsrudel einbringen und ein Vorbild für die jungen Spieler sein.

Im Tryout überzeugt

„Sicher kein schlechter Spieler. Aber hat er die DEL2 nach zwei Jahren Oberliga überhaupt noch drauf?“ „Ob der uns schnell helfen kann, nach einer so langen Sommerpause ohne Spielpraxis?“ Diese Fragen schwirrten so einigen Fans der Selber Wölfe im Kopf herum, als im Dezember letzten Jahres bekannt gegeben wurde, dass Chad Bassen per Tryout in die Porzellanstadt gelotst wurde. Doch bereits bei seinem ersten Einsatz im Wölfe-Trikot zerstreute der Deutsch-Kanadier, der über 800 Spiele im deutschen Oberhaus absolviert hat, jegliche Zweifel. Der Linksschütze präsentierte sich körperlich in hervorragender Verfassung, hatte bezüglich der Geschwindigkeit keinerlei Anpassungsschwierigkeiten und war mit all seiner Erfahrung sofort eine Bereicherung für das Team – auf und neben dem Eis. Auch in der kommenden Saison soll Chad Bassen eine tragende Rolle im Team einnehmen und als einer der Leitwölfe das Rudel zum Erfolg führen.

 

Ein absoluter Musterprofi

„Chad kam, sah und siegte“, beschreibt Wölfe-Geschäftsführer Sven Gerike die Erfolgsstory um die Nachverpflichtung des erfahrenen Centers in der vergangenen Saison. „Er brauchte nicht lange, um sich in die Herzen der Mitspieler und Fans zu arbeiten. Mit seiner offenen und positiven Art war Chad einer der wichtigsten Faktoren für den Klassenerhalt. Chad ist ein absoluter Musterprofi und ein großes Vorbild für jeden Athleten. Deshalb war selber woelfe chad bassen 0524es uns ein Vergnügen, seinen Vertrag zu verlängern“, zeigt sich Sven Gerike hocherfreut darüber, dass Chad Bassen eine weitere Saison dem Wolfsrudel angehören wird.

 

Harte Arbeit und voller Einsatz

Chad Bassen freut sich ebenfalls sehr darüber, sein Engagement bei den Selber Wölfen fortsetzen zu können: „Ich bin sehr froh, dass ich im Sommer nach Selb zurückkommen kann. Mir hat es in der vergangenen Saison in Selb sehr gut gefallen, deshalb habe ich gerne verlängert. Die Selber Wölfe sind eine großartige Organisation und wir hatten eine tolle Truppe in der Kabine. Es hat Spaß gemacht, Tag für Tag in die Halle zu kommen und mit allen zusammenzuarbeiten.“ Auf die Frage nach speziellen persönlichen Zielen für die kommende Saison winkt der Deutsch-Kanadier zunächst ab, um dann aber ganz wichtige – wenn auch uneigennützige – Punkte zu nennen: „Das Einzige, was ich mir vornehme, ist, jeden Tag in die Halle zu kommen, so hart wie möglich zu arbeiten und mich voll für das Team einzusetzen. Ich hoffe, dass ich ein guter Leader sein kann und werde – koste es was es wolle – alles dafür tun, der Mannschaft zum Sieg zu verhelfen.“

selb-live.de – Presseinfo Selber Wölfe, Foto: Mario Wiedel

FacebookXingTwitterLinkedIn