verselb0617816.6.2017 – Peter Hendrikson, verlässt die Selber Wölfe. Zehn Jahre lang war der gelernte Stürmer am Vorwerk aktiv, zuletzt auch als Verteidiger. Sein Weg wird ihn zu den Blue Devils Weiden führen. „Peter war immer ein vorbildlicher Spieler. Er hat den VER vom ersten Tag an im Herzen getragen und hat immer

eisteufel selb15.6.2017 – Der Selber Wölfe Eishockeyfanclub „Die Eisteufel“ feierte bei besten Sommerwetter sein Jubiläum. Den Grundstein für den heute über 200 Mitglieder starken Fanclub legten einige Unentwegte einst am 12.Januar 1992 in der Gaststätte Forellenmühle bei Oschwitz. 25 Jahre später blicken die

verselb 0617310.6.2017 – Die Planungen beim VER Selb für den kommenden Eishockeywinter laufen auf Hochtouren. Der Blick richtet sich bei den Vereinsverantwortlichen aber strategisch in die weitere Zukunft. Finanziell konsolidieren will und muss man sich. Sportlich strebt man einen gesunden Umbruch an. Deutlich verstärkt will man auf den Nachwuchs setzen.

verselb 061713.6.2017 – Die Verteidigung der Selber Wölfe bekommt noch einmal frischen Wind. Lukas Pozivil heißt der neue Mann in der Wölfe-Defensive. Er kommt von den Eispiraten Crimmitschau aus der DEL2 ins Vorwerk und beerbt die langjährige Nummer 84 Christopher Schadewaldt. „Lukas ist ein gestandener, erfahrener

verselb 06171.6.2017 – Neuzugang Nummer drei beim VER Selb steht fest. Dominik Müller wechselt von FASS Berlin ins Vorwerk. „Dominik ist ein Allrounder und ein hervorragender Schlittschuhläufer. Wer in den Nachwuchs-Nationalmannschaften Tschechiens gespielt hat, ist sehr gut ausgebildet.

logo verselb31.5.2017 – „Die Rahmendaten für die Saison 2017/18 der Oberligen Nord und Süd stehen. Hierfür wurde bei Treffen der jeweiligen Gremien Einigkeit gefunden“, schreibt der DEB in einer Mitteilung. In der Oberliga Süd spielen ab dem 29. September wieder 12 Mannschaften eine Eineinhalbfachrunde,

verselb 0517123.5.2017 – Neuzugang Nummer zwei bei den Selber Wölfen steht fest. Leon Kremer wechselt von den Jungadlern Mannheim ins Vorwerk. „Unser Ziel ist es, die Mannschaft zu verjüngen. Mit Leon verstärkt uns ein bestens ausgebildeter und hungriger, junger Verteidiger. Leon ist physisch sehr stark.

ver selb 0517122.5.2017 –- Der eine bereitet vor und netzt ein, der andere verhindert Tore. Stürmer David Hördler und Goalie Manuel Kümpel bleiben den Selber Wölfen auch in der Oberliga-Saison 2017/18 erhalten. „Wir freuen uns, dass beide dem VERein treu bleiben. Beide sind Herzstücke unseres Teams, identifizieren

Tim Schneider 216.5.2017 – Verteidiger Tim Schneider hängt die Schlittschuhe an den Nagel. Damit verlässt ein waschechter Selber das Rudel der Wölfe. Seit 2008 war Tim ein Bestandteil der VER- Mannschaft. Er war ein wichtiger Baustein für den Aufstieg in die Oberliga und führte die Mannschaft teilweise als Kapitän

Niklas Deske 26.5.2017 – Die Selber Wölfe haben eine Schlüsselposition für kommende Spielzeit 2017/18 neu besetzt. Niklas Deske wechselt von den Hannover Indians ins Vorwerk und löst Sebastian Stefaniszin, zwischen den Pfosten ab. „Ich kenne Niklas schon sehr lange. Ich wollte ihn immer wieder in meine Teams holen.

logo verselb2.5.2017 - Die Kaderplanung für die Saison 2017/18 schreitet beim VER Selb weiter voran. Die Wölfe vermelden dabei ihren ersten Abgang. Nikolaus Meier verlässt das Rudel. Die langjährige Nummer 14, Niki Meier, zieht es in Richtung Süden. Sowohl beruflich als auch privat wird sich

logo verselb21.4.2017 – Die Vorbereitungen für die Oberliga-Saison 2017/18 laufen. Nach der Vertragsverlängerung von Dominik Kolb sind die nächsten drei Verträge fix. Zur Abschlussfeier am Freitagabend durften die VER-Verantwortlichen gleich drei Vertragsverlängerungen bekannt geben. Mit

verselb 041777.4.2017 - Tilburg Trappers vs. Selber Wölfe 7:2 (1:0; 2:2; 4:0); Siegen oder fliegen hieß es am Donnerstagabend für die Selber Wölfe bei ihrem Gastspiel in den Niederlanden bei den Tilburg Trappers. Die VER-Cracks lieferten einen großen Kampf, blieben aber glücklos und verloren letztlich deutlich. Das Aus im Viertelfinale damit besiegelt.

verselb 041765.4.2017 - Selber Wölfe vs. Tilburg Trappers 2:4 (1:1; 0:1; 1:2); In einem packenden und hochklassigen Spiel konnten die Gäste aus den Niederlanden den zweiten Sieg im Viertelfinale feiern. Die Wölfe waren zwar über weite Strecken die spielstärkere Mannschaft, doch die Gäste nutzten ihre

verselb 041752.4.2017 – Tilburg Trappers vs. Selber Wölfe 4:2 (2:0; 1:0; 1:2); In der Playoff-Viertelfinalserie unserer Wölfe gegen den amtierenden Meister Tilburg Trappers steht es 1:1. Im Rückspiel in Tilburg setzt sich der Gastgeber mit 4:2 durch. Die Wölfe zeigten Moral und kamen nach einem 0:3 Rückstand

verselb041711.4.2017 - Selber Wölfe vs. Tilburg Trappers 3:2 n.V. (0:0; 2:1; 0:1; 1:0); Im Playoff-Viertelfinale trafen die Selber Wölfe auf die niederländische Mannschaft Tilburg Trappers, die sich seit der vorigen Saison der Oberliga Nord angeschlossen hat. Internationales Flair also in der Netzsch-Arena