Anzeige

dfg selb 021913.1.2020 – Zum 16. Male lud die DFG Selb Mitglieder, Freunde und Gäste ein, um das neue Jahr mit der in Frankreich beliebten und weit verbreiteten Veranstaltung „galette des rois" zu beginnen. Die Besucher stießen mit „Crémant de Loire",

einem champagnerartigen Getränk aus der Region von Selbs Partnerstadt Beaucouzé, auf das Jahr 2020 und insbesondere auf 20 Jahre Städtepartnerschaft Beaucouzé/Selb an. Zu dem edlen Getränk wurde der in Frankreich typische Mandelcremekuchen, die Galette, gereicht, die in hiesigen Bäckereien/Konditoreien nicht zu haben ist, darum von einigen „DFG-Bäckern" selbst hergestellt werden muss. Glückspilze können in ihrem Kuchenstück eine „Bohne" (frz. „fève") finden, die in der Porzellanstadt Selb jedoch durch ein kleines Figürchen oder Sternchen aus dem „weißen Gold" ersetzt ist. Wer so etwas findet, der wird zu einem König der Veranstaltung gekrönt und soll - angeblich - besonderes Glück in diesem Jahr haben. Natürlich muss man den Mandelcremekuchen mit vorsichtigem Genuss verspeisen, will man nicht durch einen herzhaften Biss auf die „Bohne" einen Zahnarztbesuch riskieren.

dfg selb 0219selb-live.de – Presseinfo DFG Selb

FacebookXingTwitterLinkedIn