Anzeige

Oliver Kieke erfüllt sich mit seiner eigenen Gastronomie einen Lebenstraum 

scherbenhaufen selb 0522112.5.2022 – „Tradition trifft auf moderne Küche!“ Mit der Eröffnung des Restaurant und Café „Scherbenhaufen“ am Martin-Luther-Platz erfüllt sich der passionierte Koch Oliver Kieke einen Lebenstraum. Die Gäste dürfen sich auf stets wechselnde Gerichte für den Mittags- und Abendtisch freuen.

 „Es ist mein persönlicher Lebenstraum“, den sich Oliver Kieke mit der Eröffnung des „Scherbenhaufen“ erfüllt. Lange Jahre war der gebürtige Rehauer zuletzt als Rettungssanitäter beim Bayerischen Roten Kreuz tätig. Da einst ehrenamtlich tätig, fasste er hier auch beruflich Fuß. Doch zuvor begann seine berufliche Laufbahn mit einer Ausbildung zum Koch im Rosenthal-Casino in Selb. Als Jung- und Alleinkoch war er auch in der Folge über mehrere Jahre in verschiedenen Restaurants in der Region tätig. Leidenschaftlich kochte er neben seiner Tätigkeit beim BRK privat weiterhin, und gerne auch für Freunde oder für die Arbeitskollegen. In den vergangenen Jahren reifte der Gedanke immer mehr, zurück in die Gastronomie zu gehen. scherbenhaufen selb 05224„Persönlich und gesundheitlich bin ich motiviert, diesen Schritt zu gehen“, war es im vergangenen Jahr Katrin Henkel, die Eigentümerin des Hauses am Martin-Luther-Platz, die ihn auf der Suche nach einer Nachfolgeregelung des im vergangenen August geschlossenen „Irish Pub“ ansprach. Oliver Kieke gefiel der Gedanke, mitten in der Selber Innenstadt seinen Traum vom eigenen Lokal Wirklichkeit werden zu lassen. Der Zuspruch von Familie und Freunden spornte zusätzlich an. Ein Konzept wurde erstellt. Wertvolle Unterstützung erfuhr er zugleich von Selbs Wirtschaftsförderer Rainer Rädel, über die Sparkasse Hochfranken bis hin zum Steuerberater.

Vor wenigen Wochen legte der neue Gastronom schließlich auch in den Räumlichkeiten los. Doch die Situation stellte und stellt sich da als gar nicht so einfach dar. Handwerker zu bekommen war genau so schwer, wie er gar heute noch auf die Lieferung von einigen bestellten Möbeln und Vitrinen warten muss. Teils muss bis in den Herbst noch gewartet werden, bis alle gewünschten Einrichtungsgegenstände da sind. Auch in der Küche fehlt noch so manch Gerätschaft. Bei notwendigen Renovierungsarbeiten wurde folglich kurzerhand selbst zusammen mit einigen helfenden Händen angepackt.

Noch ist den Räumlichkeiten zwangsläufig nicht alles wie geplant umgesetzt, doch Oliver Kieke sieht die Situation gelassen. Eine andere Wahl bleibt ihm auch gar nicht. Das Interesse an seinem „Scherbenhaufen“ ist bereits jetzt groß. Immer wieder werde er darauf angesprochen. Positiver Zuspruch, das Restaurant am Martin-Luther-Platz zu eröffnen. Und das wird er am morgigen Freitag nun auch, nur eben noch nicht ganz in dem Ambiente, wie es am Ende werden soll. Improvisieren heißt das Zauberwort. So fungieren die eigentlich für den Außenbereich vorgesehenen Stühle nun vorerst im Innenbereich als Sitzplätze. Im Innenhof sind Bierbankgarnituren aufgestellt. Auch das geplante, aus recyceltem Porzellan hergestellte, farbige Porzellanservice, das er bei der BHS tabletop bezieht, ist noch nicht da, doch der Porzellanhersteller hilft kurzerhand mit Leihporzellan aus. Farbenfroh, hell und freundlich wird der Gastraum am Ende sein. 45 Sitzplätze soll der Gastraum zukünftig bieten, darunter kann es sich auch in einem kleinen Loungebereich gemütlich gemacht werden.

scherbenhaufen selb 05223Trotz zu überwindenden Höhen und Tiefen in der Vorbereitung überwog bei Oliver Kieke stets die Zuversicht und Freude auf das Bevorstehende. Jetzt freut er sich auf die Neueröffnung des neuen Selber Treffpunkts, mit dem er alle Generationen ansprechen will. Und diese dürfen sich auf ein breit aufgestelltes Speisenangebot freuen. Angeboten werden stets wechselnde Gerichte für den Mittags- und Abendtisch. Schmankerl wie der Schweinebraten darf genauso wenig auf der Speisekarte fehlen, wie es auch eine fränkische Brotzeit gibt. Saisonales, wie derzeit beispielsweise Spargel, wird ebenso angeboten. Jeden Tag wird es dazu ein Tagesgericht für knapp unter 10 Euro geben. Für den kleinen Hunger gibt es verschiedene Snacks. Vegetarische Gerichte werden genauso nicht fehlen. Bei allen Gerichten setzt der Koch auf Regionalität, „das ist mir sehr wichtig!“ Fleisch wird so von der Metzgerei Sandner bezogen, Bio-Gemüse bei regionalen Händlern und Landwirten gekauft. Alle Gerichte gibt es dann auch zum Mitnehmen – hier wurde sich an das Mehrwegsystem Rebowl/Recup angeschlossen, das schon an mehreren Standorten in Selb Anwendung findet. Kuchen wird natürlich selbst gebacken („Dann weiß ich auch welche Zutaten verwendet wurden!“), beim Kaffee wird auf FairTrade gesetzt und zum Ausschank kommen Bierspezialitäten der Friedenfelser Brauerei.

Oliver Kieke sieht mit der Umsetzung des neuen Restaurants einen Ort geschaffen zu haben, an dem Menschen gerne zusammenkommen, um eine gute Zeit zu haben. Der passionierte Koch legt sehr viel Wert auf sein zwischenzeitlich zusammengestelltes Team und versucht, diesen Spirit weiterzugeben. Auch an seine Gäste. „Ich möchte ein Teil davon sein, Menschen in diesen schwierigen Zeiten wieder zusammen zu bringen“, scherbenhaufen selb 05222beschreibt er seine Einstellung zur derzeitigen gesellschaftlichen Situation und auch zu schwierigen Abschnitten, die er in seinem Leben durchschritt. Aus Scherben etwas Neues kreieren, Möglichkeiten nutzen, um etwas Eigenes zu erschaffen: So kam auch der Name für die unweit des Porzellanbrunnens und dem Porzellangässchen entfernte Gastronomie zustande. „Der Scherbenhaufen und auch das Porzellan hat in Selb eine lange Tradition. Daran angelehnt zeigt das Emblem des Restaurants Scherben von Tellern, die zu einem neuen Bild gesetzt sind“, steht diese Philosophie hinter seinem Konzept.

Der „Scherbenhaufen“ hat zukünftig jeweils von Donnerstag bis Montag von 11.30 Uhr durchgängig bis 21.30 Uhr (Küche bis 21 Uhr) geöffnet. Reservierungen werden telefonisch (09287/9159656) oder direkt im Restaurant entgegengenommen. Mail-Kontakt ist per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! möglich. Aktuelle Infos gibt es direkt auf der eigenen Facebook-Seite.

scherbenhaufen selb 05221Auf dem Foto: Zur Neueröffnung gratulieren Inhaber Oliver Kieke und seinem Team neben Vermieterin Katrin Henkel seitens der Stadt Selb Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch, Rainer Rädel und Nadja Hochmuth

selb-live.de – Michael Sporer

 

 

FacebookXingTwitterLinkedIn