Anzeige

irishpub selb 0919

reitverein selb 091919.9.2019 – Beim Turnier in Vordorf konnten vor allem die Nachwuchsreiter ihr Können unter Beweis stellen. Hannah Späthling erritt einen 4. und 6. Platz in Prüfungen für den Turniereinstieg. Marlene Kögler erhielt Schleifen für Rang 6 und 7 in Stilspringprüfungen.

Für Lena Wunderlich reichte es am Ende für Platz 11 in einem A* Springen, bei welchem der Stil von Pferd und Reiter bewertet wird. Die meisten Platzierungen erhielt Celina Povenz für den RV Selb. Ihre Endbilanz waren zwei 3. Plätze in Dressurwettbewerben bis zur Klasse A, ein 3., 5. und 10. Platz in Stilspringwettbewerben und Platz 5 in einem A*-Springen.

Für den fränkischen Reit- und Fahrverband durfte Marie Sonntag – Mitglied im fränkischen Ponykader Dressur – am Landesponyturnier in Ansbach an den Start gehen. An diesem Turnier treten alle Ponyreiter aus ganz Bayern in Einzel- und Mannschaftsprüfungen gegeneinander an. Marie erzielte in A-Dressuren den 2. und 4. Platz und konnte sich mit ihrer Mannschaft den Titel des bayrischen Mannschaftsvizemeisters sichern.

Am darauffolgenden Wochenende stand das Ansbacher Weekend auf dem Programm, ein Jugendturnier für Mitglieder aus fränkischen Vereinen bis 21 Jahre. Hier gingen Marie Sonntag, Nils Heyne und Anina Wunderlich an den Start. Im M*-Springen wurde Nils Heyne für seinen Ritt mit dem 6. Platz belohnt. Platz 3 in einem A*-Springen erzielte Anina Wunderlich und konnte am Ende Platz 4 in der Serie des Anhänger Outlet Cups erreichen.

Für Marie Sonntag wurde es an diesem Wochenende besonders emotional. Sie wurde im Rahmen des Ansbacher Weekends nach vier erfolgreichen Jahren feierlich aus dem fränkischen Ponykader Dressur verabschiedet. In dieser Zeit erritt sie Siege und Platzierungen in A- und L-Dressuren, sowie FEI-Prüfungen. Auch qualifizierte sie sich jedes Jahr für die Finalprüfungen der fränkischen Meisterschaften, sowie für das Finale des Nürnberger Burgpokals auf der Messe Consumenta in Nürnberg. Umso schöner waren die Erfolge des Wochenendes in Ansbach. Zweimal erhielt sie die goldene Schleife in A-Dressuren, sowie einen 5. und 6. Platz in L-Dressuren.

Zum Ende der Saison stehen jetzt noch Turniere in Hof, Auerbach und Arnstorf auf dem Programm der Reiterinnen und Reiter aus Selb.

reitverein selb 09191selb-live.de – Presseinfo Reitverein Selb

FacebookXingTwitterLinkedIn