Anzeige

jacobs irishpub selb 0518

27.8.2019 – Die SV Selb 13 bezwingt die SpVgg Wiesau durch einen Treffer von Maximilian Fischer kurz vor Spielende und positioniert sich im vorderen Mittelfeld der Kreisliga Süd. Doch der Reihe nach, die erste Möglichkeit nach anfänglichem Abtasten

hatten die Gäste aus der Oberpfalz durch Saller. Seinen Schuss aus 15 Metern konnte der sehr gut aufgelegte Selber Schlussmann Smrha jedoch entschärfen. Im Anschluss nahm die junge Selber Truppe das Heft in die Hand und war spielbestimmend. Ein strammer Schuss von Övunc aus 20 Metern strich knapp über das Gehäuse. In Minute 23 legte Geyer mustergültig auf Fischer ab, doch dessen Abschluss konnte der starke Wiesauer TW De Sousa gerade noch aus dem Dreieck fischen. Weiter drückten die Dreizehner auf den Führungstreffer, doch erneut konnte der Gästekeeper einen Gewaltschuss von Övunc aus 30 Metern an die Latte lenken und somit die Führung des Heimteams verhindern. So ging es mit einem torlosen Remis in die Halbzeitpause.

In Durchgang zwei versuchten die Oberpfälzer mit hohem Pressing besser ins Spiel zu finden und wurden zunächst mit der Führung belohnt. Einen Fehlpass im Spielaufbau nutzte der gegnerische Stürmer Forte konsequent zur Gästeführung. Nur eine Minute später der Ausgleich für die Selber. Ein Gewaltschuss vom stark aufspielenden Karatas aus 30 m landete unhaltbar im Wiesauer Gehäuse. Die Selber hatten in der Folgezeit durch Fischer noch eine weitere Möglichkeit, die ungenutzt blieb. Nun wurde auch Wiesau stärker und konnte sich Möglichkeiten durch Saller und Zettel erarbeiten, die ebenfalls nichts Zählbares einbrachten. In der 86. Minute dann der Selber Siegtreffer durch Fischer, der einen Eckball von Karatas aus 5 Metern unhaltbar ins Wiesauer Gehäuse wuchtete.

Ein am Ende verdienter Sieg für die junge Mannschaft der Dreizehner, die sich auch durch einen Rückstand nicht beeindrucken ließen, mit großem Willen den Sieg suchten und spät belohnt wurden. Im dicht gestaffelten Mittelfeld der Kreisliga Süd steht damit nach 7 Spieltagen ein solider 7. Platz zu Buche. Am kommenden Sonntag gilt es, beim ASV Wunsiedel weiter zu punkten, um sich in der oberen Tabellenhälfte zu etablieren.

SpVgg Selb 1913 : SpVgg Wiesau 2:1  (0:0)

Tore: 57. Min. Forte  0:1; 58. Min. Karatas 1:1; 86. Min. Fischer  2:1

 

Serie der zweiten Mannschaft durch Spielverlegung gestoppt

Nach 3 Erfolgen in Serie konnte die Zweite vorerst keine weiteren Punkte auf dem Konto verbuchen. Vielmehr folgte man der Bitte der Gäste aus Hohenberg/Schirnding nach einer Verlegung der angesetzten Partie. Freunde des gepflegten A-Klassenfußballs dürfen sich schon einmal den 03.10. als Ersatztermin eintragen. Am kommenden Sonntag steht für die Kreisligareserve das Vorspiel der ersten Mannschaft ebenfalls gegen den ASV Wunsiedel auf dem Programm. Die Mannen um Trainer Dominik Sümmerer peilen mit einem weiteren Sieg den Anschluss an die Spitzengruppe an.

selb-live.de – Presseinfo SpVgg Selb 1913

FacebookXingTwitterLinkedIn