Anzeige

polizei selb5.7.2020 - +++ Familienstreit führt zu Gewahrsamnahme +++

Selb – Im Laufe des vergangenen Freitagnachmittags und frühen Abends kam es in Selb‑Plößberg zu mehreren Einsätzen aufgrund des Streits zweier Lebenspartner. Trotz mehrmaliger Belehrung, guten Zuredens der eingesetzten Beamten und des letztendlichen Platzverweises gegen die 33‑Jährige Selberin kam es gegen 19 Uhr wiederum zu einer Streitigkeit,

diesmal am Bahnhof in Selb. Bei Eintreffen vor Ort schlug die Dame gerade ihren 41-Jährigen Lebensgefährten mit der Hand ins Gesicht. Aufgrund der hohen Alkoholisierung jenseits der zwei Promille und der Uneinsichtigkeit ihres Verhaltens wurde die Dame schließlich zur Ausnüchterung in Gewahrsam genommen. Zudem erwartet sie eine Anzeige wegen Körperverletzung gegen ihren Lebensgefährten.

 

+++ Kleinbrand in Gewerbebetrieb +++

Selb – Am frühen Samstagmorgen kam es in einem Gewerbebetrieb im Grafenmühlweg in Selb zu einem Kleinbrand, der durch einen technischen Defekt in einer dortigen Vitrine ausgelöst wurde. Durch das zügige Eingreifen der Feuerwehr Selb konnte Schlimmeres verhindert werden und der Brand zügig gelöscht werden. Es entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro. Personen wurden durch den Brand nicht verletzt.

 

selb-live.de – Presseinfo PI Marktredwitz

- weitere Polizeimeldungen aus der Region Hochfranken >>> www.einsatz-live.de

 

FacebookXingTwitterLinkedIn