Anzeige

 … am 18. Januar im Rosenthal-Theater – Tickets HIER

USA Gospel Singers16.1.2020 - Ganz besonders der Beginn eines Jahres ist von Träumen, Gefühlen, Wünschen und Sehnsüchten geprägt. Die klassische Gospelkultur der „Original USA Gospel Singers“ spiegelt in ihren mitreißenden Konzerten diese Gefühle und Emotionen wieder wie sonst wohl keine andere Musikrichtung.

Am kommenden Samstag, 18. Januar, um 19.30 Uhr, kommen „The Original USA Gospel Singers“ mit ihrer Band wieder nach Selb. Im Januar 2016 rissen deren Musik und die Lieder die Zuhörer in Selb frühzeitig von den Sitzen und alle klatschten, wippten und stampften, sich zum Teil an den Händen haltend, im Rhythmus mit.

Über 25 Jahre Konzertreisen und mehr als eine Million Besucher sind Kennzeichen der Erfolgsstory der Gospel-Gruppe, die ihre Zuhörer bereits in der ehrwürdigen Scala in Mailand und auch den Papst beim Weihnachtskonzert im Vatikan erfreut hat.

Die afroamerikanische Gruppe mit ihrer Live-Band bringt das ursprüngliche Gefühl der schwarzen Gospelkultur authentisch nahe und erzählt deren Geschichte von der Entstehung bis heute, natürlich zeitgemäß begleitet von einer großen Licht- und Bühnenshow. Die Lieder stammen aus einer Zeit, in der Menschen aus Afrika als Sklaven nach Amerika gebracht wurden und in den Liedern im Glauben an Gott Trost und Motivation suchten, mit ihrem traurigen Los zurechtzukommen.

Das Ensemble umfasst exzellente Sängerinnen und Sänger, hervorragende Solisten und Musiker, die in ihrem rund 2-stündigen Programm all das bieten, was Gospel ausmacht: Emotionalität, Religiosität und pure Lebensfreude.

USA Gospel SingersDas Ziel eines jeden Konzertes der „Original USA Gospel Singers“ ist es, Menschen durch die spirituelle Kraft der Songs einander näher zu bringen. Wichtig ist ihnen die aktive Mitwirkung des Publikums. Die Emotionen, die dabei geweckt werden, machen den Abend zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Der kreative Kopf des Ensembles ist Will Lewis III, Regisseur, Choreograf, Musikalischer Leiter, Klavier- und Keyboard-Spieler und Sänger. Der amerikanische Musiker wurde an der Juilliard Academy in New York und an der Universität von Michigan ausgebildet. Als Pianist und musikalischer Leiter arbeitet er an Theater- und Musicalproduktionen wie „Rent“, „Little Shop of Horrors“, „Cinderella“ und anderen.

Eintrittskarten für das Konzert mit den „Original USA Gospel Singers & Band“ am 18. Januar gibt es im Vorverkauf bei Leo’s Tee & Mehr in Selb, Ludwigstr. 27, Tel. 09287/4524, im Frey-Centrum Marktredwitz, Tel. 09231/508286, in der Buchhandlung seitenWeise in Rehau, Bahnhofstr. 4, Tel. 09283/590932, und online im selb-live.de-Ticketshop

FacebookXingTwitterLinkedIn