Anzeige

jacobs irishpub selb 0518

weihnachten selb vorwerk 12198.12.2019 – Das Vorwerk feiert gemeinsam Weihnachten. Was einst als kleine Idee und mit dem Musizieren im kleinen Kreis an einem erstmals im Stadtteil aufgestellten Weihnachtsbaum begonnen hatte, durfte auch in seiner mittlerweile 15. Auflage als erfolgreich bezeichnet werden.

Bei besten Wetterbedingungen waren einige Besucher zum Quartiersplatz zur gemütlichen Feier gekommen. Auf Weihnachten stimmten zunächst die Kinder des Nikolauskindergarten mit Gesang ein. Die Bläsergruppe der Jägerschaft Rehau-Selb folgte mit kurzen Musikstücken. Natürlich freuten sich die Kleinen dann über den Besuch des Nikolaus, hatte dieser doch kleine Präsente parat.

Am prächtig gewachsenen und geschmückten Baum war auch die Tombola beliebt. Dass hinter jedem Los ein Preis steckte, dafür dankten die die Veranstaltung organisierenden Familien Roland Schneider und Roland Graf den zahlreichen Spendern für insgesamt 400 Sachpreise – ein neuer Rekord. Ebenso galt der Dank den Helfern im Hintergrund, die zum Gelingen der Adventsfeier beitrugen. Schließlich konnte über die Tombola und dem Verkauf durch Speisen und Getränken wieder ein stattlicher Betrag eingenommen werden. Dieser wird wie schon zuletzt Einrichtungen und Menschen zufließen – so gingen aus dem Erlös des vergangenen Jahres jeweils 600 Euro an den Nikolauskindergarten und an den Jugendtreff.

Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch zeigte sich begeistert und voller Respekt von der kleinen Feier. Das hier gelebte und alles andere als selbstverständliche ehrenamtliche Engagement sorge für ein tolles Gemeinschaftsgefühl im Stadtteil und sei sehr beeindruckend.

weihnachten selb vorwerk 1219selb-live.de – Michael Sporer

FacebookXingTwitterLinkedIn