Anzeige

jacobs irishpub selb 0518

mittelschule selb verbund 0618

11.6.2018 – An der Mittelschule Selb fand die alljährliche Sitzung des Schulverbundes Nördliches Fichtelgebirge statt. Anwesend waren die Vertreter der Städte und Gemeinden sowie die Schulleiter der Dr.-Franz-Bogner Mittelschule Selb und der Grund- und Mittelschule Kirchenlamitz.

Der Schulverbund ist ein Zusammenschluss der Mittelschule Kirchenlamitz und der Dr.-Franz-Bogner-Mittelschule Selb. Dieser Verbund der beiden Schulen besteht seit dem Schuljahr 2010/11. Er wurde gegründet, um das komplette Angebot der Mittelschule für beide Standorte zu sichern und um Synergieeffekte zu nutzen. In Referaten stellten der Schulleiter Herr Gleißner, der Konrektor Herr Kunstmann, beide von der Dr.-Franz-Bogner Mittelschule Selb, sowie der Schulleiter der Grund- und Mittelschule Kirchenlamitz, Herr Bergmann, die aktuelle Entwicklung und Besonderheiten der jeweiligen Schulen vor. Die hervorragende Zusammenarbeit mit der Wirtschaft und die öffentliche Wahrnehmung beider Schulen wurden als besonders positiv hervorgehoben. So kann die Dr.-Franz-Bogner-Mittelschule mit dem Ganztagsangebot, den Bläserklassen, den Sportklassen, sowie dem erweiterten Angebot des Mittleren Reife Zuges und der Vorbereitungsklassen und den Kooperationen mit den regionalen Firmen das komplette Angebot bieten. Gesicherte Schülerzahlen und die augenblicklich hervorragenden Berufsaussichten mit dem Mittelschulabschluss, Qualifizierenden Abschluss der Mittelschule und dem Mittleren Bildungsabschluss sind Kennzeichen und Auswirkungen des Schulprofils. Durch die Kooperation im Verbund haben die Schülerinnen und Schüler beider Standorte die Möglichkeit das gesamte Angebot zu nützen. Erfreulicherweise befinden sich die Schülerzahlen, besonders an der Mittelschule Kirchenlamitz, hingegen aller Prognosen, im Aufwärtstrend. Es ist zu erwarten, dass auch in Kirchenlamitz in den kommenden Jahren wieder ein durchgängiger Zug von Regelklassen von der 5. bis zur 9. Jahrgangsstufe eingerichtet sein wird. Zum aktuellen Schuljahr muss man in Kirchenlamitz auf die 8. Klasse verzichten. Ein wesentlicher Erfolgsfaktor der positiven Entwicklung an beiden Standorten ist die Teilnahme am bayernweiten Schulversuch „TAFF- Talente finden und fördern an Mittelschulen“. Bereits seit drei Jahren werden den Mittelschülern an insgesamt nur 30 bayerischen Mittelschulen vielfältige Möglichkeiten gegeben, eigene Talente, die im Verborgenen schlummern, zu entdecken und als persönliche Stärken zu begreifen. Durch schuleigene Konzeptionen und den Aufbau einer Feedback-Kultur erhalten die Schüler wertvolle Rückmeldungen über ihre individuellen Fähigkeiten, die sie spätestens im Berufswahl- und Berufsfindungsprozess zu ihrem eigenen Vorteil einsetzen können. Absolventen der Mittelschulen werden auch künftig diejenigen sein, die für das regionale Handwerk und die heimische Industrie einen Großteil der Facharbeiter und Facharbeiterinnen stellen werden.

mittelschule selb verbund 0618Bild: v. l. Bürgermeister Thomas Schobert, 2. Bürgermeister Christian Paulus, 2. Bürgermeister Rudolf Stich, Rektor German Gleißner, Bürgermeister Florian Leupold, Rektor Martin Bergmann, Bürgermeister Thomas Schwarz, 2. Bürgermeister Holger Grießhammer, Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch, Konrektor Carsten Kunstmann

selb-live.de - Presseinfo Mittelschule Selb

images/fotos6/mittelschule_selb_verbund_0618.jpg