Anzeige

Pressefoto 116.10.2021 – In dieser Woche präsentierte das SPEKTRUM SELB | KINO. KULTUR. CAFÉ. seine erste Filmvorstellung im Veranstaltungsraum des FAM-EJF Familienzentrum in Selb. Gezeigt wurde der Film NOMADLAND von Chloé Zhao im Rahmen der Filmreihe vhs-FILMFOKUS, die von der vhs-Fichtelgebirge initiiert ist.

Trotz Corona-Vorgaben wurde die Auftakt-Veranstaltung sehr gut angenommen und die Tickets waren bereits einen Tag vorher ausverkauft. Als Betriebsleitung des Kommunalen Kinos Selb begrüßte Jennifer Ruckdeschel das Publikum zur ersten Filmvorstellung des SPEKTRUM SELB Übergangsprogramms. Dieses ist als Ersatz-Angebot während des Kinoumbaus konzipiert, um auch in dieser Zeit ein kleines Filmprogramm in Selb zu bieten. Uwe Kuchenbäcker, Geschäftsstellenleiter der vhs-Marktredwitz und verantwortlich für den vhs-FILMFOKUS, leitete anschließend zum Oscar prämierten Film NOMADLAND über.

Am 27. Oktober folgt mit DER RAUSCH ebenfalls ein Oscarpreisträger 2021 als Bester internationaler Film. Weitere Termine des vhs-FILMFOKUS in Selb sind: MINARI – WO WIR WURZELN SCHLAGEN am 10.11., DER MAURETANIER am 24.11. und ICH BIN DEIN MENSCH am 8.12. Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 20 Uhr, der Einlass ab 19:00 Uhr.

Zu Beginn gibt es eine Anmoderation und Einleitung zum jeweiligen Film. Bereits ab 18:30 Uhr ist auch das FAM-Café für Gäste geöffnet. Zu beachten ist, dass es vor Ort keine Abendkasse gibt und alle Vorstellungs-Tickets im Vorverkauf erworben werden müssen. Die Eintrittskarten können entweder online über die Website www.selb.de/kino oder in der Touristinformation Selb zu den üblichen Öffnungszeiten gekauft werden. Änderungen bei Filmtiteln und Terminen sind grundsätzlich vorbehalten. Alle Infos zum Filmprogramm und zum Ticketing sind unter: www.selb.de/kino zu finden.

Pressefoto 1selb-live.de – Presseinfo Spektrum Selb

 

FacebookXingTwitterLinkedIn