Anzeige

christuskirche selb 022128.2.2021 – Jedes Jahr am ersten Freitag im März rufen Frauen weltweit zum Weltgebetstag auf. In großer ökumenischer Verbundenheit beten Christinnen und Christen rund um den Globus für Zusammenhalt, Gerechtigkeit, Frieden und Erhalt der Schöpfung.

In diesem Jahr kommen die Gebete und Lieder hierfür aus Vanuatu und beschäftigen sich mit der Frage "Worauf bauen wir?". Der Inselstaat im Pazifik ist mit Traumstränden, Korallen und exotischen Fischen und tropischem Regenwald ein echtes Südseeparadies. Doch zugleich gilt Vanuatu weltweit als das Land, das am stärksten durch Naturgewalten gefährdet und den Folgen des Klimawandels ausgesetzt ist. Verheerende Zyklone, mindestens sieben aktive Vulkane, regelmäßige Erdbeben und ein kontinuierlich steigender Meeresspiegel bedrohen die Lebensgrundlage der Bevölkerung der Ni-Vanuatu.

Die Christuskirche Selb lädt auf zweifache Weise dazu ein, sich am Gebet und der christlichen Gemeinschaft zu beteiligen.

Am Freitag, den 5. März, wird die Kirche von 10 bis 18 Uhr geöffnet sein. Die Besucherinnen und Besucher erwartet Südsee-Feeling in der besonders dekorierten Kirche. Sie können sich über das Land Vanuatu, die Situation der Frauen und die Folgen des Klimawandels dort informieren, und sich mit bunten Bildern und fröhlicher Musik in das Südseeparadies entführen lassen. An mehreren Stationen können die Menschen zur Ruhe kommen: mit Bambusstäben Bilder im Sand zeichnen, mit einer Meditation das Titelbild des Weltgebetstags entdecken, eine Kerze entzünden und das Gebet suchen. Verabschiedet werden die Besucherinnen und Besucher aus der Kirche außerdem mit einem kulinarischen Gruß aus der Südsee. Die Kollekte, die in der offenen Kirche erbeten wird, kommt Projekten des Weltgebetstags zu Gute, die sich für eine gerechte Gesellschaft und Klimaschutz einsetzen.

Die Christuskirche weist darauf hin, dass es sich bei der offenen Kirche nicht um eine Veranstaltung handelt. Die Stationen sind selbsterklärend und laden einzelne Besucherinnen und Besucher zum Gebet ein. Es gelten die allgemeinen Hygienevorschriften. In der Kirche ist das Tragen einer FFP2-Maske Pflicht.

christuskirche selb 0221Am Abend des 5. März, wird der YouTube-Gottesdienst der Gemeinde zum Weltgebetstag um 19 Uhr Premiere haben und anschließend jederzeit abrufbar sein auf der Homepage der Christuskirche http://www.christuskirche-selb.de. Auch wenn ein gemeinsamer Gottesdienst in der Kirche nicht möglich ist, bietet dieser Gottesdienst ein anderes besonderes Zeichen der Verbundenheit. Der Gottesdienst wird nicht nur von Mitgliedern der Christuskirchengemeinde Selb gestaltet, sondern enthält auch Grüße aus evangelischen Gemeinden in Kolumbien und Brasilien. Diese werden zeitgleich den Gottesdienst in ihren Gemeinden anschauen und feiern. Alle, die mitfeiern, erwarten in diesem Gottesdienst lebendige Musik mit Band, visuelle Eindrücke aus dem Südseeparadies Vanuatu und Gebete und Bibelworte zum Thema "Worauf bauen wir?" Was trägt, wenn unser Leben ins Wanken gerät? Frauen aus Vanuatu erzählen davon, wie ihnen Gottes Wort in schwierigen Situationen Halt gegeben hat. Musik und Texte erinnern daran: Gottes Versprechen gilt auch uns: er ist unser Fundament, auf das wir bauen können.

 

FacebookXingTwitterLinkedIn