rosenthal outlet center selb clickcollect

Anzeige

bergwacht 01216.1.2021 - Am Tag der „Heiligen drei Könige“ schrillten gegen 11 Uhr die Funkmelder der Bergwacht Schönwald: ein verletzter Langläufer befindet sich im Gebiet zwischen Merzenhaus und Vorsuchhütte und kann nicht mehr weiterlaufen. Sofort machten sich acht KameradInnen der Bergwacht mit ihrem Rettungsfahrzeug und dem ATV auf den Weg zur Einsatzstelle.

Während der Anfahrt wurde ein Treffpunkt mit dem Rettungsdienst vereinbart, an dem die Besatzung des RTWs samt Equipment aufgenommen wurde. Da sich der genaue Ort des Langläufers an einem etwas abgelegenen, sehr verschneiten Waldweg befand, mussten die KameradInnen der Bergwacht und des BRK einen ca. 200m langen Weg aufsteigen. Nachdem alle beim Patienten eingetroffen waren, kümmerten sich die Einsatzkräfte um seine Verletzung und den Wärmeerhalt. Anschließend wurde er in den Bergesack und dann auf den Patientenanhänger umgelagert, um ihn mit dem ATV zum bergwacht 0121Rettungswagen zu transportieren. Dass der Einsatz reibungslos ablief, ist zum einen den Angehörigen des Patienten zu verdanken, die die Einsatzstelle vorbildlich beschrieben und eingewiesen haben. Zum anderen trug auch die hervorragende Zusammenarbeit der beiden Hilfsorganisationen zum Erfolg bei.

selb-live.de – Presseinfo Bergwacht Schönwald

 

FacebookXingTwitterLinkedIn