Anzeige

jacobs irishpub selb 0518

26.8.2019 – Helfen zu können ist eine der größten Quellen von Sinn und Befriedigung. Wer Lust und Interesse hat, Senioren oder Menschen mit einer dementiellen Erkrankung stundenweise zuhause zu betreuen oder gemeinsam m

it ihnen Gruppenangebote zu besuchen, bietet der EDE-Dienst wieder eine Schulung des EDE-Dienstes (Entlastung durch Engagierte) der Diakonie Selb/Wunsiedel und der Alzheimer Gesellschaft e.V. an.

Bei der Betreuung können eigenen Interessen eingebracht werden, so z.B. gemeinsame Spaziergänge und Naturerfahrung, Vorlesen, Musik oder Handarbeiten. Diese Besuche werden fachlich unterstützt und begleitet von gerontopsychiatrischen Fachkräften und es gibt einen regelmäßigen Erfahrungsaustausch mit den anderen ehrenamtlichen Mitarbeitern. So lernt man einen Kreis unterschiedlichster engagierter Menschen kennen, die das Gleiche bewegt wie einem selbst.

Es werden einfühlsame, offene und wertschätzende Menschen gesucht, die einige Stunden im Monat Zeit für ein erfüllendes Ehrenamt haben. Der Umfang der Betreuungszeiten wird von einem selbst festgelegt

Zur Vorbereitung wird eine kostenlose und unverbindliche Schulung im Lutherheim in Selb angeboten. Der Kurs wir vom 14.-18.10.2019 jeweils von 09:00-16:30 (mit Mittagspause) stattfinden. In 40 Unterrichteinheiten werden die Teilnehmer dabei über das Krankheitsbild Demenz informiert, erhalten praktische Anregungen über die Kommunikation und Beschäftigungsmöglichkeiten und bekommen Informationen über alle rechtlichen und versicherungstechnischen Fragen. Der Kurs ist abwechslungsreich und interessant gestaltet, es gibt keine Prüfung oder Beurteilung. Zum Abschluss erhält jeder ein Zertifikat, das einem ermöglicht, Betreuungen innerhalb des EDE-Dienstes zu übernehmen. Geschulte Betreuer erhalten dann eine Aufwandsentschädigung von 7 Euro pro Stunde und sind natürlich haftpflicht- und unfallversichert.

Interesse und weitere Informationen: 09287/994040 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Natürlich kann man auch gerne persönlich in der Pfarrstraße 14 in Selb vorbeikommen, Ansprechpartner sind Jutta Heinlein, Margit Schubert und Angelika Hager.

FacebookXingTwitterLinkedIn