Anzeige

21.4.2016 – In einem Gespräch im Bayerischen Landtag am 20.4.2016 mit Innenstaatssekretär Gerhard Eck, Polizeipräsident Kunkel und dem stellv. Landespolizeipräsidenten Hampel haben sich Landtagsabgeordneter Martin Schöffel, Landrat Dr. Karl Döhler und

der Fraktionsvorsitzende der CSU Selb Wolfgang Kreil nochmals für einen Erhalt der PI Selb eingesetzt. „Die Menschen in Selb sind sicher und fühlen sich sicher! Die Polizei muss auch zukünftig mit einer PI in Selb vor Ort vertreten sein,“ so Martin Schöffel.

 

Staatssekretär Eck nehme mit in sein Haus, dass die allgemeinen polizeilichen Aufgaben zukünftig in Selb nicht abgebaut und mindestens genauso viele Polizisten in Selb im Einsatz sein sollen. „Kernelemente der Polizeiarbeit vor Ort sind unter anderem uniformierte Polizisten auf der Straße im Streifendienst, Ansprechpartner an der Polizeidienststelle, Ermittler für ungeklärte Kriminalfälle, ein Verkehrserzieher in den Schulen“, so Martin Schöffel. „Das wird auch in der Zukunft gewährleistet sein.“

Einig war man sich, so heißt es in der Pressemitteilung von Martin Schöffel, dass derzeit leider viele Halbwahrheiten und sogar Unwahrheiten über die polizeiliche Einsatzstärke und Einsatztaktik im Raume stehen, die am Runden Tisch am 26.4.2016 ausgeräumt werden sollen. Auf allgemeine Zustimmung in der Region stoße, dass die Fahndung im Grenzraum und Bearbeitung grenzüberschreitender Kriminalität verstärkt werden müsse, um Delikten wie Drogenschmuggel, Hausaufbrüche oder KfZ-Diebstähle noch intensiver zu bekämpfen, so Landrat Dr. Karl Döhler. Der Freistaat Bayern plant dazu die Einrichtung einer Polizeiinspektion „Fahndung“ PIF, die sich als Spezialeinheit mit der Fahndung im Grenzraum in den Landkreisen Hof und Wunsiedel beschäftigen soll. „Dies bewerten die Bürgerinnen und Bürger in Selb sehr positiv“, so Wolfgang Kreil. „Die Einrichtung dieser neuen Stellen und Kräften muss allerdings im Rahmen einer Verstärkung der Polizeiarbeit in der Region erfolgen!“ Zur Organisation gebe es mehrere denkbare Varianten. Die Fachleute der bayerischen Polizei nahmen die Vorstellungen auf und sagten deren sachgerechte Prüfung zu.

 

selb-live.de – Presseinfo Martin Schöffel

FacebookXingTwitterLinkedIn