Anzeige

22.6.2022 - Zwei lange Sommer hat die Corona Pandemie einen Tag der Offenen Tür im Landratsamt unmöglich gemacht. In diesem Jahr ist es endlich soweit. Am kommenden Sonntag, 26. Juni öffnet sich das Haus für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger unter dem Motto „Familienfreundlich, nachhaltig und digital“.

Das Ziel ist, den Besucherinnen und Besuchern einen vielseitigen, abwechslungsreichen und informativen Nachmittag zu bieten, bei dem Jung und Alt auf ihre Kosten kommen. Das Angebot ist entsprechend breit aufgestellt.

Familien erwartet ein umfangreiches und buntes Kinderprogramm, bei dem die Kinder auch betreut werden, solange sich Mama und Papa über andere Themen informieren können. Dafür hat das Jugendamt gemeinsam mit der KOKI und dem Kreisjugendring unter anderem Kinderschminken, eine Schnitzeljagd, eine Saftbar, und ein Glücksrad auf die Beine gestellt. Die Kinder können sich mit Glitzertattoos, an der Buttonmaschine, auf der Slackline, beim Geo-Caching oder beim Bobbycar-Rennen austoben. Gemeinsam mit dem Naturpark werden Insektenhotels gebaut, es gibt eine große Carrera-Bahn und auch das Jugendkunstmobil wird vor Ort sein. Eltern können sich zudem über die neuen Familienstützpunkte im Landkreis informieren, die sich ebenfalls vorstellen werden.

Action für die Erwachsenen bieten beispielsweise ein Überschlag-Simulator, der organisiert von der Führerscheinstelle auf dem Parkplatz der Zulassungsstelle zu finden sein wird. Dort kann man auch mit „Rausch-Brillen“ eine Alkoholfahrt am eigenen Leib erleben, ohne sich dabei Sorgen um seinen „Lappen“ machen zu müssen.

Nach so viel Mitmachen können sich die Besucherinnen und Besucher im Biergarten das Thema Nachhaltigkeit schmecken lassen, der mit einem bioregionalen Angebot aufwarten wird. Organisiert von der Ökomodellregion Fichtelgebirge kann man sich dort beispielsweise vom regionalen Bio-Burger bis hin zum Bio-Milch-Shake schlemmen. Auch für Liebhaber von Süßen Sachen ist gesorgt, neben regionalen Vollkorn-Muffins wartet die Cafeteria des Landratsamtes mit Kaffee und Kuchen auf. Bei gepflegter Jazz-Musik der „Schönbrunner Spielwiese“ kann man danach in der Freiraum Lounge chillen. Diese wird gegenüber dem Landratsamt im Garten der Stadt Volterra zu finden sein.

Mehr und mehr hat sich das Landratsamt zuletzt zu einem digitalen Amt gewandelt. Hier können sich alle Interessierten über die zahlreichen neuen Möglichkeiten informieren, Anträge online und bequem zuhause vom Sofa aus zu stellen. Virtual Reality Brillen warten bei der Bildungsbeauftragen und beim Team von Freiraum für Macher darauf, ausprobiert zu werden, und im Großen Saal des Landratsamtes kann man sich bei einem Life-Hacking-Event eindrucksvoll zeigen lassen, wie wichtig das Thema Sicherheit im Rahmen der Digitalisierung geschrieben werden muss.

Service für die Bürgerinnen und Bürger – auch das wird im Landratsamt Wunsiedel i. Fichtelgebirge großgeschrieben. Zahlreiche Beratungsangebote können helfen, im Alltag besser zurecht zu kommen. Auch das wird das Landratsamt zum Tag der Offenen Tür zeigen.

Und auch außerhalb des Landratsamtes können die Besucherinnen und Besucher viel erleben. So werden Führungen in die Fledermauskeller in der Kellergasse angeboten oder man kann sich bei den Mitarbeitern im Projekt InseGda zeigen lassen, welche Tiervielfalt in und um das Wasser zu finden ist.

Abgerundet wird das Programm von wichtigen Partnern des Landratsamtes – darunter den Schulen im Landkreis. Sie zeigen die unglaubliche Vielfalt unseres regionalen Bildungsangebotes. Da werden Schwerpunkte in den Bereichen MINT, Produktdesign oder Musik gezeigt, aber auch Möglichkeiten im Bereich Schauspiel oder ein Schul-Hund-Projekt gibt es dort zu erleben.

Der Tag der Offenen Tür am Landratsamt Wunsiedel i. Fichtelgebirge dauert von 13 bis 17 Uhr.

selb-live.de – Presseinfo Landratsamt Wunsiedel

FacebookXingTwitterLinkedIn