Anzeige

jacobs irishpub selb 0518

selber wiesenfest abzeichen 201913.5.2019 - Das Selber Wiesenfest 2019 rückt näher. In genau 60 Tagen ist es wieder soweit. Zur Einstimmung auf die Festtage vom 12.-15. Juli ist ein beliebtes Objekt der Begierde ab sofort wieder erhältlich: das Wiesenfestabzeichen 2019! Das bei Sammlern gefragte Souvenir,das früher noch ein kleines Holzblättchen war und als „Eintrittskarte“ für den Goldberg

verkauft wurde, gibt es seit 1998 aus feinem Bisquit-Porzellan. Wiederum hat der Künstler Reinhard Wiedenbeck das neue Abzeichen kreiert. Jede Menge Handarbeit vom Entwurf bis hin zur Ausarbeitung hat er dabei auch in die mittlerweile 22. Ausgabe investiert. Als Motiv stehen diesmal Mädchen beim Reigen im Vordergrund.

Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch freut sich über die abermals gelungene Kreation, die er als erster aus den Händen Wiedenbecks (Foto unten) erhielt. Er sieht das Abzeichen als eines von vielen liebgewonnenen Traditionen rund um das Selber Wiesenfest. Selbige sollten nach Ansicht des Stadtoberhaupt unbedingt weitergelebt werden. Das Wiesenfest müsse so authentisch bleiben. Der Rathauschef lobt die Arbeit des Künstlers, werde hier schließlich auch mit ganz besonderer Technik gearbeitet.

selber wiesenfest abzeichen 2019Reinhard Wiedenbeck verspricht, auch in Zukunft noch weiter das Wiesenfestabzeichen zu fertigen. Ihn erfülle es mit Stolz, wenn er an den Festtagen sein Abzeichen an vielen Menschen erblicken kann.

Das Abzeichen erfreut sich Jahr für Jahr großer Beliebtheit. Zum Kaufpreis von 3 Euro sind die Abzeichen in einer Gesamtauflage von 1.300 Stück ab sofort in der Touristinfo in der Ludwigstraße erhältlich. Solange der Vorrat reicht, wird es die Wiesenfestabzeichen natürlich dann auch beim Wiesenfest auf dem Goldberg in der „Wiesenfestpost“ zu kaufen geben.

 

In eigener Sache: Werbung die ankommt, im Sondermagazin zum „Selber Wiesenfest 2019“ – als Print und online erhältlich. Anzeigenschluss ist am 20. Juni 2019. Informationen bitte per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anfordern!

 

Kurzinfo Reinhard Wiedenbeck

Der Künstler lernte sein Handwerk hat der Porzellanfachschule, wo er zum Dekorentwerfer ausgebildet wurde. Später war er bei der Porzellanfabrik Schönwald beschäftigt. Die Struktur des Porzellans und seine fast unbegrenzten Verarbeitungsmöglichkeiten gefielen ihm so sehr, dass er schließlich als freischaffender Künstler tätig wurde. Anspruchsvolle Sachen zu machen, das war stets sein Gebiet. Mit einer eigens entwickelten Technik die Porzellanmasse bearbeiten zu können, gab er beispielswiese Text- und Notenblätter auf dünnem Porzellan wieder. Die jährlich beim Neujahrsempfang der Stadt Selb mit einer Verdienstmedaille gewürdigten Bürger erhalten dazu eine Urkunde, die ebenso von Reinhard Wiedenbeck aus Porzellan gefertigt wurde

selber wiesenfest abzeichen 2019 wiedenbeck

sommerlounge fichtelgebirge rehau 2019

Anzeige