Anzeige

jacobs selb silvester 2018

reservisten selb erkersreuth

3.12.2018 - Auch in diesem Jahr führte die Reservistenkameradschaft Selb-Erkersreuth wieder eine Weihnachts- und Jahresabschlussfeier durch. Da das neue Vereinsheim „Fuchsbau" kleiner ist als das vorherige, war das Platzangebot für die 28 teilnehmenden Mitglieder

etwas klein, so dass etwas zusammengerückt werden musste und alle ihren Platz fanden. Der 1. Vorsitzende, Thomas Großwald, begrüßte alle Kameradinnen und Kameraden sowie deren Angehörigen als auch Ehrengast Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch, der den Weg auf sich nahm, mit den Reservisten die besinnliche Zeit einzuläuten.

Im Anschluss der Begrüßung bedankte sich der 1.Vorsitzende für die in diesem Jahr durchgeführten Ausbildungen und Schießen, sowie an den Teilnahmen an unzähligen Veranstaltungen auf Bezirks-, Kreis- und RK-Ebene. Unter anderem wurde an der Waffenausbildung in Hof, der Ausbildung Leitungs- und Funktionspersonal, Töpener Nachteule, Politische Bildung in Dresden, Bezirkswettkampf, Schießen in Roth, Schießen in Selb, Volkstrauertag, Friedhofreinigung am Gottesacker usw. teilgenommen. Desweiterem wurden die Damen für ihre Einsatzbereitschaft im Verein mit einem kleinen Geschenk honoriert. Auch die Kleinsten im Verein konnten sich über ein Geschenkbeutel mit Süßigkeiten freuen.

Auch in diesem Jahr musste der Bezirksorganisationsleiter Broja Werenfried feststellen, dass wie im letzten Jahr die Reservistenkameradschaft Selb-Erkersreuth wieder einmal die Aktivste im kompletten Bezirk war, was den Verein als einen mit der kleinsten schon sehr Stolz macht.

Im Anschluss an die Rede des 1. Vorsitzenden ergriff der Oberbürgermeister das Wort und bedankte sich für die Einladung zur Weihnachtsfeier. Ein weiterer Dank galt dem Verein für sein großes Engagement für die Stadt und dem Soldatenfriedhof, den die Stadt mit ihrem Personal nicht so pflegen könnte, wie es die Reservisten mit großer Men-Power verrichten. Auch dem Einsatz, in kürzester Zeit ein neues Vereinsheim aus dem Boden zu stampfen, zollte er viel Respekt. Ein sehr positiver Eindruck, sei der sehr familiäre Umgang im Verein, da die Kinder genauso mit einbezogen werden und nicht alles steril betrieben werde. Am Ende seiner sehr lockeren Ansprachen bedankte er sich nochmals beim 1. Vorsitzenden des Vereins und überreichte eine kleine Aufmerksamkeit der Stadt Selb.

Als große Überraschung verlieh der Vorstand gemeinsam mit dem Oberbürgermeister dem Kameraden Btsm Baier Dirk und dem Kameraden HFw Lukas Gerald im Namen des Verbandes der Reservisten die Ehrennadel in Bronze, in Anerkennung für Verdienste im Verband.        

Zum Ende des Offiziellen Teils bedankte sich die Vorstandschaft für die Loyalität, Freundschaft und Kameradschaft im Verein und wünschte allen einen guten Appetit. Bei einem sehr guten und reichhaltigen Abendmahl, folgte ein gemütliches Beisammensein in lockerer Runde mit sehr interessanten Gesprächen.

reservisten selb erkersreuthselb-live.de - Presseinfo Reservistenkameradschaft Selb-Erkersreuth