Drucken

einigkeit erkersreuth 061711.6.2017 – Eine gemischte Wandergruppe der „Einigkeit“ und des „Gartenbauvereins“ aus Erkersreuth brach am Himmelfahrtstag zu einer gemeinsamen Wanderung rund um Erkersreuth auf. Von Erkersreuth aus ging es an der Infotafel „10 Jahre Ortsumgehung Erkersreuth“ am Erkersreuther Hochbehälter

vorbei zur ersten Raststation an der Hütte vom Einigkeitsmitglied Siegfried König. Dort angekommen ließ man sich die Brotzeit und das Bier schmecken. Der eine oder andere „Hochprozentige“ war auch schon mit dabei. Gut gestärkt ging es weiter, nahe Reichenbach vorbei, über Plößberg zum Turnerheim nach Selb-Plößberg. Bei der Rosi Winterling wurde mittags eingekehrt. Nach einer ausgiebigen Pause und einem guten Mittagessen ging es schließlich am Porzellanikon vorbei zurück nach Erkersreuth. Die Strecke war von Klaus Markus gut ausgesucht und auch für jeden Wanderer im Streckenverlauf verträglich. Jeder einigkeit erkersreuth 06171Teilnehmer konnte hier gut mithalten. Am Ende der Wanderung erreichte die Gruppe die Vereinsgaststätte des Gartenbauvereins Erkersreuth. Hier fand dann die diesjährige gemeinsame Wanderung bei ein paar geselligen Stunden ihren Abschluss in der Gaststätte „Zur Zwiebel“.

selb-live.de – Presseinfo Einigkeit Erkersreuth

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen