Anzeige

5.2.2016 – Die hausärztliche Versorgung in Selb hat Zuwachs bekommen. Im Beisein von Oberbürgermeister Uli Pötzsch und Wirtschaftsförderin Nadja Hochmuth seitens der Stadt Selb, Vertretern der Kirchen sowie der

ortsansässigen Ärzteschaft konnte Internist Hartmut Neeß den offiziellen Startschuss zur Eröffnung seiner neuen Hausarztpraxis geben. Bezogen und teils neu hergerichtet hat der Facharzt die Räume der ehemaligen Praxis von Dr. Reinhardt in der Wunsiedler Straße 8.

„Für Selb ist das ein absoluter Gewinn“, weiß Uli Pötzsch nach zahlreichen Gesprächen mit den ansässigen Ärzten, dass man bereits mit dem aktuellen Bestand an hausärztlichen Praxen unterversorgt sei – und auch, wenn spätestens aber eine weitere Praxis schließen muss, es zu einem Versorgungsengpass kommen könnte. Umso mehr war diese Thematik ein Anlass, immer wieder mit Ärzten Kontakt aufzunehmen, die Interesse an Selb haben und sich hier niederlassen könnten. „Eine gute ärztliche Versorgung ist ein wichtiger Standortfaktor für eine Stadt und gewinnt auch unter dem Aspekt der Fachkräftesicherung immer mehr an Bedeutung“, so der Rathauschef.

Hartmut Neeß wirkte jahrelang u.a. im Klinikum Fichtelgebirge und zuletzt in Gemeinschaftspraxen mit. Dann aber reifte beim gebürtigen Coburger und in Marktredwitz wohnhaften Arzt der Entschluss, eine eigene Praxis eröffnen zu wollen. In der gesamten Region und auch darüber hinaus habe er sich umgeguckt. „Das ist nicht einmal so einfach, wie man sich das vielleicht denken mag. Eine bestehende Praxis zu übernehmen mag da leichter sein, als eine neu zu eröffnen“, erklärt er. In Selb habe er sich jedoch sofort wohlgefühlt. „Hier hat man sich um mich sehr bemüht, da auch die ehemaligen Praxisräume vermittelt. Und Bedarf an Ärzten ist hier auch gegeben“, blickt er auf die Anstrengungen der vergangenen Monate zurück. Die waren schließlich natürlich angefangen vom Beantragen von Fördermitteln bis hin zur Zulassung mit jeder Menge Arbeit verbunden.

Neeß setzt seine Schwerpunkte der medizinischen Tätigkeit in einem breiten internistischen Spektrum mit schulmedizinisch klinischer und apparativer Diagnostik und in der Behandlung in den Hauptbereichen Herz-Kreislauf-Gefäße. Insbesondere bietet er ein komplettes Angebot sonografischer Leistungen mit modernem Farbduplexgerät inkl. Echokardiografie sowie Gefäßdoppler mit Abdeckung der spezialisierten Bereiche Kardiologie, Angiologie, Phlebologie-Lymphologie. Auch im Bereich der kompletten Herz-Kreislauf-Lungendiagnostik ist Neeß tätig. Präventivmedizin, Allergiebehandlung, TCM und Bioresonanz sind u.a. weitere Tätigkeitsschwerpunkte.

 

FacebookXingTwitterLinkedIn