Anzeige

jacobs irishpub selb 0518

7.10.2019 - TSV Thiersheim - SV Selb 13 2:1 (1:0); Der Einsatz hat gepasst, das Ergebnis nicht. So könnte man den Auswärtsauftritt der SV Selb 13 beim TSV Thiersheim kurz und knapp beschreiben. Zwar waren beide Teams auf Augenhöhe, ein Tor von Rieß zehn Minuten vor Spielende besiegelte jedoch das vierte sieglose Spiel in Folge für die Dreizehner.

Der Führungstreffer der Gastgeber des ehemaligen Selbers Göhlert nach einer Viertelstunde bedeutete gleichzeitig den Pausenstand. Bei Schmuddelwetter versuchten die Selber mit zwei offensiven Wechseln - Torjäger Kaya und Övunc kamen nach der Pause ins Spiel - dem Spiel eine Wende zugeben. Der Mut wurde zunächst belohnt, als Kapitän Geyer nach einer guten Stunde per Elfmeter den Ausgleich besorgte. Im weiteren Verlauf verpassten es die Dreizehner jedoch, ihrerseits in Führung zu gehen, so dass der 2:1 Führungstreffer für Thiersheim gleichzeitig der Siegtreffer war. Durch diese Niederlage finden sich die Dreizehner auf Rang 10 wieder und müssen in den nächsten Wochen wieder in die (Ergebnis-) Spur finden, will man sich nicht zur Winterpause im Abstiegskampf wiederfinden.

Die nächste Gelegenheit endlich wieder zu punkten, bietet sich am Samstag, wenn der VFC Kirchenlamitz um 15 Uhr zum Kirchweihspiel an der Weißenbacher Straße gastiert. Dann wird auch die zweite Mannschaft wieder ins Geschehen eingreifen, die an diesem Wochenende spielfrei war. Anstoß im Derby gegen den SC Grünhaid ist dann um 12.30 Uhr.

selb-live.de – Presseinfo SV Selb 13

FacebookXingTwitterLinkedIn