Anzeige

jacobs irishpub selb 0518

polizei selb10.10.2019 - +++ Unfall auf der A 93 +++

BAB A 93, Selb; Zu erheblichen Verkehrsbehinderungen führte ein Verkehrsunfall auf der A 93 bei Selb am Mittwoch in den frühen Morgenstunden. Kurz nach 7 Uhr fuhren an der Anschlussstelle Selb/Nord ein mit Holz beladener Lastwagen und dahinter ein 73jähriger Mann aus Selb mit seinem Pkw gleichzeitig in die Autobahn in Richtung Norden ein.

Der 73jährige wechselte direkt auf den linken Fahrstreifen, um den Lkw zu überholen und übersah dabei einen von hinten herannahenden BMW, der von einer jungen Frau gesteuert wurde. Es kam zum seitlichen Kontakt zwischen den beiden Pkw, wobei die BMW-Fahrerin nach links in die Mittelschutzplanke gedrückt wurde. Der Unfallverursacher zog wieder nach rechts und stieß in das linke Heck des Lastwagens. Der Renault überschlug sich und kam auf dem linken Fahrstreifen auf dem Dach zum Liegen. Die komplette Fahrbahn war zunächst durch die Unfallfahrzeuge und herumliegende Teile blockiert und musste für die Dauer von etwa eineinhalb Stunden gesperrt bleiben. Der 73jährige Verursacher und die 34jährige BMW-Fahrerin wurden mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehren aus Rehau und Selb unterstützten die Autobahnmeisterei bei der Fahrbahnreinigung. Der Schaden des Unfalls beläuft sich auf knapp 30.000 €.

 

+++ Ergiebige Fahrzeugkontrolle +++

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag kontrollierten die Schleierfahnder der Grenzpolizeiinspektion Selb in der Nähe des Grenzüberganges Selb/ Asch einen mit mehreren Personen besetzten Pkw. Dabei konnten bei einem 34-jährigen Mitfahrer zwei Druckverschlusstüten mit geringen Mengen Crystal aufgefunden werden. Eine dieser Tüten hatte er unter den Sitzpolstern der Rückbank versteckt. Zudem führte er einen Elektroschocker mit sich, der als Taschenlampe getarnt war. Die Drogen und die verbotene Waffe wurden sichergestellt. Bei einem weiteren Mitfahrer, ebenfalls 34 Jahre alt, konnten insgesamt fünf Druckverschlusstüten mit Kleinstmengen Crystal sowie zwei Spritzen zum Injizieren der Droge aufgefunden werden. Die beiden tschechischen Staatsangehörigen wurden wegen Rauschgiftschmuggels und Ersterer zudem wegen eines waffenrechtlichen Verstoßes angezeigt, bevor sie ihre Reise fortsetzen konnten.

 

+++ Daten ausgespäht +++

Selb: Ein 59jähriger Selber erstattete Anzeige wegen Betrug. Unbekannte hatten seine Kontodaten ausgespäht und diese Anfang Oktober bei Internetbestellungen zur Bezahlung angegeben. Es entstand ein Schaden von 150 Euro.

 

+++ Unfallflucht +++

Schönwald: In der Zeit vom 04.10. bis 09.10.19 wurde ein am Kirchplatz geparkter silberfarbener Ford von einem bislang unbekannten Fahrzeug angefahren und im Heckbereich beschädigt. Trotz einem Schaden von ca. 800 Euro flüchtete der Unfallverursacher. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten sich bei der PI Marktredwitz oder bei der Polizeiwache in Selb zu melden.

selb-live.de – Presseinfo VPI Hof / GPI Selb / PI Marktredwitz - weitere Polizeiberichte aus der Region Hochfranken auf www.einsatz-live.de

    

FacebookXingTwitterLinkedIn