Anzeige

jacobs irishpub selb 0518

polizei selb

13.6.2019 – +++ 12-Jähriger mit Kindermotorcross auf Spritztour +++

Selb – Am Mittwoch gegen 18:00 Uhr schnappte sich ein 12-jähriger Junge in der Jahnstraße aus der Kfz-Werkstatt seines Vaters eine dort zur Reparatur befindliche rote Honda eines Kunden. Bei der roten Honda handelt es sich um eine vollfunktionsfähige Motocross-Maschine für Kinder.

Der Junge war dabei ohne Helm und erforderliches Versicherungskennzeichen auf öffentlichem Verkehrsgrund unterwegs. Beamte der Polizeiinspektion Marktredwitz stellten dies fest und hielten daraufhin den jungen „Sport-Fahrer“ an. Die Motocross-Maschine wurde sichergestellt. Diese soll einem Gutachter zur Erststellung eines Leistungsgutachtens vorgestellt werden, u. a. um festzustellen, welche Fahrerlaubnis dafür erforderlich ist. Gegen Vater und Sohn ermittelt die Polizei Marktredwitz nun wegen eines Vergehens des Ermächtigens zum Fahren ohne Fahrerlaubnis (Vater) und wegen eines Vergehens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis (Sohn).

 

+++ Dreister Handtaschendiebstahl aus PKW +++

Selb – Am Dienstag, 11.06.2019 gegen 15:00 Uhr stieg eine 54-jährige Selberin in der Hohenberger Straße in ihr Fahrzeug ein. Da es in dem PKW so heiß war, drehte sie den Schlüssel herum, aktivierte so die Zündung und ließ die Scheiben der Fahrer- und Beifahrerseite herunter. Ihre Handtasche hatte sie, laut ihren Angaben, auf dem Beifahrersitz liegen. Auf Grund der eingeschalteten Zündung war auch noch das Radio des Wagens an. In einem kurzen Moment, den die Dame für ein knappes Telefonat nutzte und hierdurch offensichtlich abgelenkt war, konnte ein bislang unbekannter Tatverdächtiger problemlos, die auf dem Beifahrersitz liegende Handtasche entwenden. Die Polizeiinspektion Marktredwitz ermittelt in dieser Angelegenheit bis dato noch gegen unbekannt wegen Diebstahls aus einem Kraftfahrzeug. Wer diesbezüglich Beobachtungen gemacht hat, die zur Aufklärung dieses dreisten Diebstahls beitragen können, möge sich bitte mit der Polizeiinspektion Marktredwitz unter der Telefonnummer 09231/9676-0 in Verbindung setzen.

 

+++ Verbotene Böller und Schlagstock im Auto +++

Selb - Wegen zwei verbotenen Böllern und einem Schlagstock handelte sich ein Reisender aus Tschechien ein Strafverfahren ein. Selber Bundespolizisten haben am Mittwoch (12. Juni) auf der grenzüberschreitenden Staatsstraße 2179, im Bereich Selb, ein Fahrzeug mit tschechischem Kennzeichen kontrolliert. In der Seitenablage der Fahrertür entdeckten die Beamten dabei zugriffsbereit einen Schlagstock und im Kofferraum zudem zwei verbotene Böller. Die verbotene Pyrotechnik und der Schlagstock wurden von den Fahndern sichergestellt und damit aus dem Verkehr gezogen. Eine Strafanzeige wird den 26-jährigen tschechischen Staatsangehörigen in naher Zukunft ereilen.

selb-live.de – Presseinfo PI Marktredwitz / Bundespolizei Selb - weitere Polizeiberichte aus der Region Hochfranken auf www.einsatz-live.de

 

Anzeige