Drucken

polizei selb10.6.2019 - Die Verkehrspolizei gestern Nachmittag auf der B303 bei Schirnding eine Geschwindigkeitsmessung in einem auf 100 km/h begrenzten Abschnitt durch. Den sprichwörtlichen Vogel schoss dabei ein Mann aus Selb mit seinem Sportwagen ab.

Er raste mit 170 km/h durch die Strahlen, wofür 880 Euro Bußgeld sowie zwei Punkte in Flensburg vorgesehen sind. Außerdem wird der Raser wohl zwei Monate lang bestenfalls auf dem Beifahrersitz Platz nehmen dürfen…

selb-live.de – Presseinfo VPI Hof - weitere Polizeiberichte aus der Region Hochfranken auf www.einsatz-live.de  

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen