Drucken

polizei selb2.6.2019 – +++ Unbekannter löst Radmuttern vom Pkw +++

Selb – Ein 21jähriger Mann aus Selb zeigte bei der Polizeiwache an, dass Unbekannte die Radmuttern an einem Vorderreifen seines Pkw gelöst hatten. Beim losfahren verlor der Geschädigte fast den Vorderreifen, welcher sich im Radkasten verklemmte.

Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro. Ein selbstständiges lösen der Radmuttern kann ausgeschlossen werden. Der Tat dürfte sich im Zeitraum vom 29.05.19, 20.00 Uhr bis 31.05.19, 13:30 Uhr ereignet haben. Das Fahrzeug war vor einem Wohnanwesen in der Sandstraße abgestellt. Die Polizei ermittelt gegen Unbekannt wegen Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Mögliche Zeugen melden sich bitte bei der PI Marktredwitz.

 

+++ Glück im Unglück +++

A 93, Selb; Glück im Unglück hatten ein 24jähriger Motorradfahrer und sein Sozius aus Selb. Als sie am Samstag gegen 21.05 Uhr an der Anschlussstelle Selb-Nord auf die A 93 in Richtung Norden auffuhren, stürzten sie, fielen auf die rechte Seite und rutschten bis zur Fahrbahnmitte. Beide blieben unverletzt und konnten sich rechtzeitig vor dem herannahenden Verkehr in Sicherheit bringen. Lediglich am Motorrad entstand ein Schaden von ca. 4000 €.

selb-live.de – Presseinfo PI Marktredwitz / VPI Hof - weitere Polizeiberichte aus der Region Hochfranken auf www.einsatz-live.de

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen