Anzeige

jacobs selb silvester 2018

polizei selb13.6.2018 – +++ Betrunkener beleidigt Polizeibeamte +++

Selb – Am Dienstag gegen 08.30 Uhr wurden Beamte der Polizeiinspektion Marktredwitz zu einer Ruhestörung nach Selb in den Hans-Sachs-Weg gerufen.

Ein 49-jähriger hörte überlaute Musik. Auch im Beisein der Beamten weigerte er sich, diese leiser zu machen. Es blieb den Ordnungshütern nichts anderes übrig, als die HiFi-Geräte und einen Fernseher sicherzustellen. Rund zwei Stunden später war der Mann dann an seiner Arbeitsstelle gegenüber seinen Kollegen äußerst aggressiv, bedrohte diese und schüchterte sie ein. Außerdem hatte er wohl zwischenzeitlich ordentlich dem Alkohol zugesprochen. Die erneut hinzugezogenen Beamten wurden jetzt von dem Mann übelst beleidigt. Aufgrund seiner Aggressivität gegenüber anderen wurde er letztlich in ein psychiatrisches Krankenhaus eingewiesen. Entsprechende Anzeigen folgen natürlich auch noch.

 

+++ Fahrrad gestohlen +++

Selb – Ein weiteres Fahrrad der Marke Cube wurde am Dienstagvormittag vom Parkplatz der Gymnasiumturnhalle in Selb gestohlen. Das Schloss wurde dabei aufgebrochen. Zeugen, die Beobachtungen zu diesem Diebstahl gemacht haben, werden gebeten, dies der Polizeiinspektion Marktredwitz, Tel. 09231/9676-0, mitzuteilen.

 

+++ Unfallflucht +++

Selb – Am frühen Montagnachmittag stieß ein LKW in der Sedanstraße in Selb beim Rangieren gegen einen geparkten PKW und beschädigte hierbei den vorderen linken Kotflügel. Da das Kennzeichen des LKWs bekannt ist, sollte die Ermittlung des Fahrers reine Formsache sein. Es entstand Sachschaden von rund 300 Euro.

 

+++ Zu spät zum Ausfahren – Unfall +++

A93/Selb.- Einer 39jährigen Pkw-Fahrerin fiel am Dienstagmittag zu spät ein, dass sie die Autobahn eigentlich an der Anschlussstelle Selb-Nord verlassen wollte. Sie befuhr die linke Spur in Richtung Süden und hatte gerade einen Lkw überholt. Da sie zu knapp vor dem Lastwagen einscherte, kam es zur Berührung der beiden Fahrzeuge. Ihr Fahrzeug wurde instabil, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte seitlich gegen die rechte Schutzplanke. Von dort schleuderte sie zurück quer über die Fahrbahn und stieß frontal in die Mittelleitplanke. Der verunfallte Pkw blockierte die linke Spur der Autobahn, glücklicherweise fuhr kein weiteres Fahrzeug mehr in die Unfallstelle. Die alarmierten Einsatzkräfte der Feuerwehr Selb übernahmen die Absicherung der Unfallstelle. Die Autofahrerin wurde vom Rettungsdienst zur Untersuchung ins Klinikum Selb gebracht, sie wurde nur leicht verletzt. Ihr total beschädigtes Auto musste abgeschleppt werden, bis dahin übernahm die Autobahnmeisterei die Verkehrssicherung. Der entstandene Sachschaden an den Fahrzeugen und den Schutzplanken beträgt etwa 10000 Euro.

 

selb-live.de – Presseinfo PI Marktredwitz / VPI Hof

weitere Polizeiberichte aus der Region Hochfranken auf www.einsatz-live.de