rosenthal outlet center selb clickcollect

Anzeige

polizei selb27.11.2020 – +++ Schlangenlinienfahrer verursacht Verkehrsunfall +++

Selb. Am Donnerstag um 16.40 Uhr war ein 86-jähriger Selber bei dichtem Nebel mit seinem Auto in Schlangenlinien auf der Staatsstraße 2179 von Selb in Richtung Marktleuthen unterwegs. Kurz vor Großwendern geriet er leicht auf die Gegenfahrbahn, wo er mit dem entgegenkommenden Pkw eines 53-jährigen Selbers kollidierte.

Dieser musste ins Bankett ausweichen, um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern. Im weiteren Verlauf kam der 86-Jährige dann komplett auf die Gegenfahrbahn. Eine 19-jährige Selberin musste ebenfalls nach links ausweichen, um eine Frontalkollision zu vermeiden. Die beiden Pkw stießen dennoch jeweils mit der rechten Fahrzeugseite zusammen. Bei dem Unfall wurde glücklicherweise keiner der Beteiligten verletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von zirka 20.000 Euro, wobei die Fahrzeuge des 86-Jährigen sowie der 19-Jährigen nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten.

 

+++ Roten Pkw verkratzt +++

Selb – Ein 22-jähriger Mann aus Selb parkte, eigenen Angaben zufolge, im Tatzeitraum 26.11.2020, von 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr, in der Robert-Koch-Straße seinen roten Pkw Audi RS 3 am Straßenrand. Ein Unbekannter habe vermutlich mit einem spitzen Gegenstand einen ca. 15 cm langen Kratzer in die hintere Tür der Beifahrerseite des Audi geritzt. Der dadurch entstandene Sachschaden an dem Audi wird mit geschätzten 300,- Euro beziffert. Wer hat im Tatzeitraum etwas Verdächtiges beobachtet? Zeugen die zur Klärung des Falls beitragen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Marktredwitz, Tel. 09231/9676-0, in Verbindung zu setzen. Aktuell laufen die Ermittlungen diesbezüglich noch gegen Unbekannt wegen eines Vergehens der Sachbeschädigung.

           

selb-live.de – Presseinfo PI Marktredwitz  / PI Wunsiedel

- weitere Polizeimeldungen aus der Region Hochfranken >>> www.einsatz-live.de

 

FacebookXingTwitterLinkedIn