Anzeige

wgg selb 121926.12.2019 - Hannah Bayreuther aus der Klasse 6a hat den Schulentscheid des diesjährigen Vorlesewettbewerbs am Walter-Gropius-Gymnasium gewonnen. Angetreten waren neben Hannah die anderen beiden Klassensiegerinnen aus den 6. Klassen, Carla Winterling, 6b und Bienja Gräf, 6c.

In der ersten Runde des Wettbewerbs trugen die drei Szenen aus von ihnen ausgewählten Büchern vor. Hierbei fiel die Wahl auf „Silber“ von Kerstin Gier (Hannah), „Mord im Gurkenbeet“ von Flavia de Luce (Bienja) sowie „Zimt und Weg“ von Dagmar Bach (Carla).

Nach der ersten Runde lagen alle drei Wettbewerberinnen in Hinblick auf die Kriterien Lesetechnik, Interpretation und Textauswahl nahezu gleichauf. Die Entscheidung brachte dann der zweite Durchgang mit dem Fremdtext. Hier mussten die drei Bewerberinnen Joan Aikens Geschichte anspruchsvoll vorzutragende Geschichte „Die Spinne in der Badewanne“ leserisch bewältigen. Die meisten Pluspunkte konnte dabei Hannah Bayreuther sammeln. Hannah wird das Walter-Gropius dann auch im Februar in der nächsten Runde des Vorlesewettbewerbs im Kreisentscheid vertreten.

wgg selb 12192Im Bild: Der stellvertretende Schulleiter Matthias Grimm mit den drei Leseheldinnen Carla Winterling, Hannah Bayreuther und Bienja Gräf

 selb-live.de – Presseinfo WGG Selb

FacebookXingTwitterLinkedIn