Anzeige

irishpub selb 0919

festival mediaval selb 2019 59.9.2019Europas größtes Mittelalterfestival auf dem Goldberg lockte am Samstag und Sonntag trotz herbstlicher Witterung nicht nur viele eingefleischte Fans aus ihren Zelten, sondern auch zahlreiche Besucher aus Selb und Umgebung in die einzigartige Atmosphäre.

Dem Alltag entrückt war man somit bei unterschiedlichsten Konzerten, sowie Aufführungen von Gauklern, Feuerkünstlern, Akrobaten und vielen mehr. Im Literaturzelt konnte Lesungen von Schriftstellern gelauscht werden, die sich Themen wie Fantasy und Historie widmen, während in der „Goldbergbucht“ Vorführungen anmutiger Raubvögel und hochprozentige Spirituosen den Zuschauern die Köpfe verdrehten. Als mit Erfolg belohnte Idee von Festival-Organisator ‚Bläcky‘ Schwarz erwies sich das Living Chess, welches in diesem Jahr erstmalig durchgeführt wurde. Dem anhaltenden Nieselregen trotzten dabei die einfallsreich kostümierten, menschlichen Schachfiguren, welche mit bedeutenden Schachpartien nach realer Vorgabe - launig moderiert – die Besucher erfreuten. Während die aus dem Spiel geschmissenen „Figuren“ von Sanitätern aus dem überdimensionalen Spielfeld hinausgetragen wurden, gelang es tatsächlich einzelnen Zuschauern, die originalen Partien zu erraten.

festival mediaval selb 2019 3festival mediaval selb 2019 4vMusikalisch blieben ebenfalls keine Wünsche offen. Während am Samstagabend beispielsweise Symphonic Metal von ‚Leaves Eyes‘ den Goldberg durchdrang, gab es auch leisere Töne. So unter anderem die Gruppe ‚Weibsvolk‘, welche mit typisch mittelalterlichen Melodien wie ‚Cuncti simus concanentes‘ brillierte. Am Sonntag wurde zudem mit einem ökumenischen Gottesdienst im „Zelt der Begegnung“ in den Tag gestartet, wo auch Heiden interessiert das Geschehen verfolgten. Zunehmend matschig wurde es beim anhaltenden Regen am Nachmittag, welcher die Mittelalter-Enthusiasten verstärkt zum umfangreichen gastronomischen Angebot trieb – Handels- und Handwerkermarkt wiederum waren durch die Witterung jedoch etwas benachteiligt. Von ungebremster Anziehungskraft war jedoch der gefeierte Auftritt von den ‚Danceperados of Ireland‘; fröhlich beschwingte irische Musik, welche die Geschichte ihres Landes wiedergab, ging hierbei eine mitreißende Kombination mit fantastischen Stepptänzerinnen und –tänzern ein. Selbstredend war der Whiskey in den Liedtexten ein großes Thema - die anmutigen Tänze und die perfekt dargebotenen Melodien ließen die Fans die zunehmende Durchnässung förmlich vergessen.

Somit hat das Festival Mediaval 2019 bewiesen, dass es auch mit teils noch unbekannteren Künstlern der Szene möglich ist, ein äußerst attraktives Programm auf die Beine zu stellen. Aber auch ein Ausblick auf 2020 sei gewagt, wo das Event zum bereits 13. Mal stattfinden wird: unter dem Motto „Rock+Metal-Special – das härteste Mediaval aller Zeiten“ werden da die Fans des Mittelalterrocks ganz klar auf ihre Kosten kommen, wenn beispielsweise ‚Corvus Corax‘ mit einem Special-Konzert antreten werden.

festival mediaval selb 2019 5selb-live.de – Dominik Voigt

FacebookXingTwitterLinkedIn