Anzeige

jacobs irishpub selb 0518

hcstarck selb 031912.3.2019 – Gestern kam es kurz nach 21.30 Uhr zu einem Brand in der Filteranlage in einem Selber Industriebetrieb in der Lorenz-Hutschenreuther-Straße. Zunächst hatte die Brandmeldeanlage des Betriebes ausgelöst. Die alarmierten Kräfte der FFW Selb

konnten schon bei der Anfahrt eine stärkere Rauchentwicklung wahrnehmen. Nach der Erkundung veranlasste der Einsatzleiter umgehend eine Alarmstufenerhöhung auf B4 "Brand Industrie".

Aufgrund der Lage wurden die vier Einsatzabschnitte „Brandbekämpfung", „Atemschutzsammelstelle", „Wasserförderung" und „Bereitstellungsraum" gebildet. Die vorgehenden Atemschutztrupps kühlten zunächst die Rohrleitungen der Filteranlage und sorgten durch Lüftungsmaßnahmen für ein rauchfreies Gebäude. m an der Einsatzstelle genügend Wasser für einen möglichen Wenderohreinsatz über die Drehleiter zur Verfügung zu haben, hcstarck selb 0319wurde von der Hauptstraße aus über das Firmengelände eine längere Schlauchleitung vorbereitet. Die Atemschutzsammelstelle richtete die Registrierung der Geräteträger in der Kantine der Firma ein. Nachdem die Filteranlage heruntergekühlt war, konnten das Rohrsystem geöffnet und darin befindliche Glutnester noch abgelöscht werden.

Im Einsatz waren: FF Selb, FF Weißenstadt (Atemschutzsammelstelle), FF Längenau, FF Erkersreuth, FF Unterweißenbach, FF Oberweißenbach, die UG-ÖEL und die Führungskräfte der Kreisbrandinspektion sowie die Verbindungsperson des THW Selb.

Nachalarmiert wurde noch die FF Arzberg mit weiteren Atemschutzgeräteträgern. Zur Absicherung der Einsatzkräfte waren auch der Rettungsdienst sowie ein Notarzt vor Ort. Glücklicherweise kamen durch den Brand keine Personen zu Schaden.

selb-live.de – Info Kreisfeuerwehrband Wunsiedel, Foto: FFW Selb

kirchweih selb oberweissenbach 2019

Anzeige