Anzeige

jacobs selb silvester 2018

ts selb 0418113.4.2018 - Auf eine ausgezeichnete Qualifikation ihrer Trainer legt die Turnerschaft Selb größten Wert. Deshalb besuchten zuletzt Anke Feselmayer und Manuela Zapf die Trainerfortbildung des Turngaues Fichtelgebirge-Nordoberfranken in Pechbrunn, wo Dusan Hilbert, ehemaliger tschechischer Nationalmannschaftsturner

und Trainer im Turn-Leistungszentrum Hof, vor rund 30 interessierten Übungsleitern aus verschiedenen Vereinen Nordbayerns einen Auszug seines Fachwissens rund um das Gerät- und Kunstturnen zum Besten gab.

So erfuhren die Trainer beispielsweise welche altersgerechten Kraft-, Beweglichkeits- und Koordinationsübungen im Übungsbetrieb eingesetzt werden können. Weiterhin war die technisch korrekte Übungsausführung von Kippe, Handstandüberschlag, Radwende oder Flickflack Bestandteil der Fortbildung – wichtig, um ts selb 04181rücken- und gelenkschädigende Übungsausführung zu vermeiden. Auch die methodischen Lehrwege zum erlernen komplexer Bewegungsabläufe wurden thematisiert. Auch auf konkrete Wünsche und Fragestellungen gingen Dusan Hilbert und Lehrgangsleiterin Christine Gossler, Fachwartin Gerätturnen Frauen im Turngau Fichtelgebirge-Nordoberfranken ein.

Und auch für vier TS-Turnerinnen war die Trainerfortbildung äußerst lehrreich: Mia Holden, Hannah Devon, Aaliyah Achmet und Lotta-Marie Buchmann durften den ehemaligen Bundesliga-Turner unterstützen und alle Übungen unter seiner Anleitung und den interessierten Blicken des Fachpublikum ausprobieren - im Hinblick auf den am 6. Mai in Selb stattfindenden Jubiläumscup zum 150. Geburtstag des Turngaues ein ausgezeichnetes, vierstündiges „Sondertraining“.

selb-live.de - Presseinfo TS Selb