buecherei selb 091712.9.2017 – Nein, nicht von Wostotschny oder Cape Canaveral startete die letzte bekannte Weltraummission ins All, sondern aus der Schaltzentrale der Stadtbücherei Selb. 16 Astronautenanwärter probten die Funktionstüchtigkeit ihres Gefährts,

stellten die überlebenswichtige Ausrüstung zusammen und starteten dann zu einem Expeditionsflug ins Sonnensystem von unserem Stern bis zum Saturn. Bei der Rückkehr staunten sie nicht schlecht, dass sich Aliens hereingeschlichen hatten und giftgrüne Muffins zur Stärkung zurückgelassen hatten. Besser geht’s ja nicht, wenn man erschöpft aus dem Weltraum zurückkehrt. In der Basisstation entstanden blitzschnell Schlafkojen für die müden Weitgereisten. Eine Geschichte noch aus dem weiten Universum – und dann wurde der Sauerstoffgehalt der Luft in Bodennähe getestet – bis zum sehr frühen Morgen. Wer mochte, hat sich noch Erinnerungsstücke in Form von Sternbildzeichnungen, Raketen und Weltraummonstern gebastelt.

buecherei selb 0917selb-live.de – Presseinfo Stadtbücherei Selb