express selb

12.8.2017 – Seit 35 Jahren steht der Fernando Express bereits für Qualität in der deutschen Musikwelt. Bis heute Dauergast in der Rundfunk-Hitparade und eine ständige Präsenz in unzähligen Live-Veranstaltungen zu sein, spricht eine eindeutige Sprache. Am 29. September sind die „Die Könige der Tanzpaläste“ auch in Selb in „Jade’s Tanzkeller“ zu Gast.

 

Der Erfolg der Stammbesetzung der Band, Josef Eisenhut, Hans Olbert und Klaus Lorenz, erstreckt sich noch viel weiter in die Vergangenheit. Unter dem Bandnamen „Die Skippies“ wurden bereits seit 1969 Erfolge eingeholt und zwölf Singles aufgenommen.

Seit sich die Band 1982 in „Fernando Express“ umbenannte, ging es erst richtig los. Ihr erster Hit „Sommer, Sonne, Liebe“ erreichte auf der Schlagerskala des Süddeutschen Rundfunks den ersten Platz und kurz darauf wurde das erste Album „Montego Bay“ veröffentlicht. So war der Grundstein für eine außerordentliche Karriere gelegt. Bis 2014 erschienen nun insgesamt 21 Alben vom Fernando Express und es konnten viele Meilensteine erreicht werden. So war der Song „Die versunkene Stadt“ im Jahr 1990 der meistgespielte Titel in allen Schlagerradios. 1991 erreichte der Titel „Flüsterndes Herz“ den 3. Platz des express selbDeutschen Song-Festivals und wurde so bundesweit bekannt. 1994 erreichte der Titel „Copacabana“ bei den Deutschen Schlager-Festspielen den neunten Platz. Mit „Capitano“, „Jambo Jambo“, „Das Märchen der weißen Lagune“ und „Canzone di Luna“ war der Fernando Express stets in den Hitparaden dabei und konnte mit letzterem Titel den Sieg bei der deutschen Schlagerparade in Baden-Baden einholen. 2005 erreichte „Coconut und Calypso“ Platz 1 bei Achims Hitparade und „Barfuß bis ans Ende der Welt“ Platz 1 bei der MDR-Hitsommernacht. 19 Jahre lang wurde der Fernando Express vom Komponisten und Produzenten Jean Frankfurter produziert, der für die wohl erfolgreichsten Kompositionen Deutschlands verantwortlich war (zum Beispiel mit Bata Illic, Rex Gildo, Costa Cordalis, den Flippers, Andy Borg, Claudia Jung, Kristina Bach, den Kastelruther Spatzen, Michelle und Helene Fischer). In diesen 19 Jahren sind so über 30 Fernando Express-Radio-Hits entstanden.

Bis heute hat die Band einige Transformationen erlebt. So gab es mehrmals Änderungen bei der Besetzung der Front-Sängerin. Regina Österlein wurde 1990 durch Birgit Langer ersetzt, die die Band 19 Jahre begleitete. 2009 übernahm Michaela Zondler das Mikrofon und Klaus Lorenz stieg aus gesundheitlichen Gründen aus der Band aus und wurde durch Reiner Prinz ersetzt. Vor kurzem gab Michaela Zondler ihren Ausstieg aus der Band bekannt. Nun kommt mit der ausgebildeten Radiomoderatorin und Sängerin Heidi Schütz frischer Wind in die langjährige Bandgeschichte. Heidi Schütz konnte bereits viele namhafte Künstlern auf Tourneen begleiten und auch mit ihrer Solo-Karriere beachtliche Erfolge erzielen – so erreichte sie dreimal in Folge den ersten Platz in der SR3-Schlagerparade mit ihrem Titel „Die Königin der Nacht“.

Jetzt kommt der „Fernando Express“ auch nach Selb. Am 29. September sind „Die Könige der Tanzpaläste“ in „Jade‘s Tanzkeller“ zu Gast. Eintrittskarten gibt es direkt bei BVS (Hafendecke 3) und auch online im selb-live.de-Ticketshop

selb-live.de – Pressetext Fernando Express