csu selb 081719.8.2017 –Selb. Die Folienfabrik Kirschneck plant eine Erweiterung ihrer Produktionskapazitäten und will dafür einen zweistelligen Millionenbetrag investieren. Bundestagsabgeordneter Hans-Peter Friedrich und die Selber CSU besuchten die Firma und wurden

von Geschäftsführer Toralf Kirschneck über den Stand der Planungen und das geschäftliche Umfeld informiert. Dieser bedankte sich bei Friedrich für dessen Unterstützung bei den Förderanträgen. Die Förderung durch den Freistaat Bayern sei inzwischen bewilligt und ermögliche der Firma die Erweiterung ihrer Produktion.

Die Folienfabrik Kirschneck, so der Geschäftsführer, sei schon in den 80er Jahren in das Recycling von Folien eingestiegen und habe so zur Einsparung von Rohstoffen und Energie beigetragen. Die Firma habe sich auf Spezialitäten im Folienmarkt konzentriert. Dies mache eine hohe Flexibilität notwendig, ermögliche aber auch, dem permanenten Preiskampf auf dem Markt standzuhalten. Die Firma sehe gute Chancen, mehr Aufträge zu bekommen und damit die geplanten neuen Kapazitäten auszulasten. Die Produktionstechnik erfordere ein Arbeiten rund um die Uhr, so Geschäftsführer Toralf Kirschneck, und dies werde derzeit mit fünf Arbeitsschichten sichergestellt. Die neuen Folien-Blasanlagen erforderten eine Hallenhöhe von bis zu 25 Metern. Derzeit würden rund 120 Mitarbeiter beschäftigt. Für die neue Produktionslinie würden weitere Mitarbeiter auch für angelernte Tätigkeiten benötigt. Die Gewinnung der neuen Mitarbeiter und auch das Finden von Baufirmen mit freien Kapazitäten sei derzeit die größte Herausforderung, so Kirschneck.

Hans-Peter Friedrich zeigte sich beeindruckt von der Leistungsfähigkeit des mittelständischen Familienbetriebes und versicherte, die CSU werde auch in Zukunft eine Politik gestalten, die unternehmensfreundlich sei und die Leistung lohnenswert mache. Die Schaffung und Sicherung von Arbeitsplätzen sei dabei ein sozial und wirtschaftlich vorrangiges Ziel. Friedrich machte auch deutlich, dass die derzeit hervorragend laufende deutsche Wirtschaft nicht zu der Annahme verleiten dürfe, dies bleibe automatisch auch weiter so. Der hohe Standard Deutschlands müsse ständig neu erarbeitet werden. Die Folienfabrik Kirschneck zeige mit ihrem Investitionsvorhaben, dass sie sich dieser Herausforderung stelle.

csu selb 08171selb-live.de – Presseinfo CSU Selb