schoeffel kh selb19.6.2017 - Der Landtagsabgeordnete Martin Schöffel hat das Klinikum Fichtelgebirge Haus Selb besucht, um sich einen umfassenden Einblick in alle Abteilungen der Einrichtung zu verschaffen. Dazu schlüpfte er sogar in die Perspektive einer Pflegekraft. „Ich habe hier

wirklich ein topmodernes Haus, ein motiviertes freundliches Team und hervorragende Ärzte getroffen. Vor allem die Arbeit in den OP-Sälen war beeindruckend“, so MdL Martin Schöffel.

Die Medizinische Klinik Selb befasst sich mit der Diagnostik und Behandlung von Erkrankungen der Inneren Organe. Erst kürzlich wurde dafür auch in ein neues hochmodernes CT investiert. Im letzten Jahr wurde zudem die neue Abteilung für Wirbelsäulenchirurgie im Haus Selb eröffnet. „Mit Dr. Dmitry Dabravolski hat schoeffel kh selbsich das Klinikum Fichtelgebirge einen Wirbelsäulenspezialisten mit langjähriger Erfahrung ins Team geholt. Ebenso große Erwartungen liegen nun auch noch auf den weiteren neuen Ärzten, die ab dem 1. Juli hierher kommen“, erklärt Schöffel.

Bei den Neuzugängen am Klinikum Fichtelgebirge handelt es sich um Jan-Felix Buchmann, neuer Chefarzt des Endoprothetischen Zentrums und der Allgemein- und Unfallchirurgie am Haus Selb, sowie um Dr. Karsten Brauer, der in dieser Abteilung dann der Leitende Oberarzt ist. Mit beiden Ärzten wird die traditionelle Ausrichtung des Hauses Selb weitergeführt. Mit ihnen kann dann auch wieder das Durchgangsarztverfahren, also die Behandlung von Arbeitsunfällen wieder angeboten werden. „In Selb wird damit nicht nur schon jetzt, sondern auch in Zukunft großartige Arbeit zum Wohle der Menschen geleistet“, so Schöffel abschließend.

selb-live.de – Presseinfo Martin Schöffel