Anzeige

cabaret rosenthal theater selb theater hof 052215.5.2022 – Am kommenden Donnerstag, 19. Mai um 19.30 Uhr erzählt das Theater Hof die legendäre Geschichte des Nachtclubgirls Sally Bowles im Berlin der 30er Jahre im Rosenthal-Theater Selb. Regie führt Musical-Star Uwe Kröger, der auch die Rolle des Conferenciers spielen wird.

Ort der Handlung ist das Berlin am Anfang der 1930er Jahre. Der junge Schriftsteller Cliff Bradshaw verliert sich im Strudel des Nachtlebens. Er lernt Sally Bowles kennen, die flirrend-aufregende Sängerin des Kit-Kat-Nightclubs und verliebt sich in sie. Jazz, Alkohol und Erotik stehen im Gegensatz zum aufkommenden Faschismus in Deutschland. Der Krieg naht bereits, was auch der junge Schriftsteller erkennt. Zusammen mit Sally, mit der eine Familie gründen möchte, will er nach Amerika gehen. Jedoch zieht sich Sally zurück. Lieber soll alles bleiben wie es ist. Mit der Gefahr des nahenden Krieges gewinnt das Stück auch in diesen Tagen an Aktualität.

cabaret rosenthal theater selb theater hof 0522Am 8. April 2022 feierte das Stück seine Premiere am Theater Hof und ist jetzt im Rosenthal-Theater zu sehen. Wie schon 2019 bei seinem Hofer Regiedebüt in Monty Pythons „Spamalot“ arbeitet Kröger wieder mit Timo Radünz (Choreo- und Videografie) zusammen. Mit im Team Herbert Buckmiller (Bühne), Annette Mahlendorf (Kostüme) und Thomas Schindler (Dramaturgie).

Im Rosenthal-Theater Selb gelten aktuell keine Zugangsbeschränkungen. Eine Maske zu tragen, wird empfohlen, ist aber keine Pflicht.

Karten im Vorverkauf gibt es im Kulturamt der Stadt Selb sowie bei den Vorverkaufsstellen in der Buchhandlung seitenWeise in Rehau und im Frey Centrum in Marktredwitz.

selb-live.de – Presseinfo Stadt Selb; Foto: Theater Hof

FacebookXingTwitterLinkedIn