Anzeige

freiraum fichtelgebirge 102011.10.2021 – Die Endergebnisse des Stadtradeln 2021 im Landkreis Wunsiedel stehen fest und sind einmal mehr beeindruckend. Drei Wochen lang sind die Teams für Klimaschutz durch Radverkehr in die Pedale getreten und haben erneut ein starkes Zeichen gesetzt. Am Ende haben es 547 Radlerinnen und Radler (Vorjahr 536), organisiert in 49 Teams geschafft (Vorjahr 49), 126.761 km zusammenzutragen (Vorjahr 128.684 km)

– ein neuer Teilnehmerrekord und – trotz des späten Durchführungszeitraums im September eine stabile Kilometerleistung. Unter den Top5 vertreten ist der Bauhof Selb: 10 Teilnehmer brachten es hier zusammen auf 3.697 Kilometer. Insgesamt konnten durch die Aktion somit rechnerisch 19 Tonnen klimaschädliches CO2 eingespart werden.

Landrat Peter Berek: „Wir hoffen, dass den Teams diese Form der nachhaltigen und gesunden Mobilität viel Spaß und Freude bereitet hat, sodass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch künftig viele ihrer täglichen Strecken mit dem Fahrrad zurücklegen werden. Für einen ländlich geprägten Kreis im Mittelgebirge haben wir gemeinsam ein super Ergebnis erreicht. Besonders bemerkenswert finde ich dabei die gefahrenen Kilometer der Fichtelgebirgsracer und des Skiclubs Wunsiedel, der besonders viele Jugendliche im Einsatz hatte. Vielen herzlichen Dank an jeden Einzelnen und natürlich an alle Sponsoren der Aktion, ohne die es nicht möglich wäre so attraktive Preise zu vergeben.“

Der Radverkehrsbeauftragte des Landkreises, Sebastian Köllner, ergänzt: „Die Team-Captains der Gewinnerteams werden jetzt von uns kontaktiert – wir haben tolle Pakete unserer Sponsoren und Unterstützer zusammengestellt. Im Laufe der Woche werden wir auch die Preise unter den Teilnehmern verlosen, die mindestens 100 Kilometer geschafft haben. Wir wünschen euch weiterhin eine verletzungs- und unfallfreie Radlsaison 2021. “

 

FacebookXingTwitterLinkedIn