rosenthal outlet center selb clickcollect

Anzeige

feuerwehr selb15.2.2021 - Zu insgesamt 241 Einsätzen mussten die ehrenamtlichen Feuerwehrdienstleistenden der Freiwilligen Feuerwehr Selb im Jahr 2020 ausrücken. Das zeigt die statistische Jahresauswertung auf. Aufgegliedert teilen sich die Einsätze auf 73 Einsätze im abwehrenden Brandschutz, 122 technische Hilfeleistungen, 35 Sicherheitswachen und elf Einsätze mit ABC-Gefahrstoffen.

Bei den genannten Einsätzen wurden von den 72 aktiven Mitgliedern insgesamt 1.782 Einsatzstunden abgeleistet.

Gerettet wurden dabei acht Personen. Bei den Einsätzen gab es auch (Schwer-)Verletzte Personen zu beklagen. Das unter anderem bei einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein PKW gegen einen Baum krachte sowie bei einem Wohnungsbrand, bei dem ein älteres Ehepaar schwer verletzt wurde.

Mit Ausnahme von zwei leichten Verletzungen sind alle Kameraden immer gesund von ihren Einsätzen zurückgekehrt.

Auch neben den Einsätzen zeigten die FFW-Kameraden um Kommandant und Stadtbrandinspektor Mario Hoffmann sowie dessen Stellvertreter Johannes Hackl großes Engagement. Die Corona-Pandemie habe die Feuerwehr jedoch auch gefordert. Neben den bekannten Ein- und Beschränkungen gelten für die Hilfsorganisationen besondere Sicherheitsmaßnahmen zusätzlich zu den gewöhnlichen Schwierigkeiten. Übungen sind so bis auf Weiteres eingestellt. „Zwar treffen wir uns regelmäßig zu Online Schulungen, aber dennoch stellen die praktischen Übungen einen wichtigen Teil unserer Arbeit dar, denn beim Einsatz soll alles fehlerfrei funktionieren. Trotzdem halten wir natürlich alle Vorgaben ein, um unser Aller Sicherheit Willen“, erklären die Verantwortlichen

Mehr Informationen zur Freiwilligen Feuerwehr Selb, die immer wieder auf der Suche nach Nachwuchskräften ist, gibt es im Internet unter feuerwehr-selb.de

 

FacebookXingTwitterLinkedIn