Anzeige

jacobs selb silvester 2018

logo verselb6.12.2018 – „Wir, die Vorstandschaft des VER Selb sind mit der sportlichen Situation nicht zufrieden und nicht bereit Leistungen wie sie gegen Landshut, Höchstadt und Weiden abgeliefert wurden zu akzeptieren. Die wechselhaften Leistungen und der

derzeitige Tabellenplatz entsprechen nicht unseren Erwartungen. Auch wenn wir in dieser Saison von Verletzungspech geplagt sind, welches seines Gleichen sucht, sind wir davon überzeugt, dass die Mannschaft dennoch das Potential besitzt eine bessere Tabellenplatzierung zu erreichen“, heißt es in einer aktuellen Pressemitteilung des VER Selb.

Das ausgegebene Saisonziel mit einem Platz unter den ersten 4 nach der Meisterrunde werde man nicht mehr erreichen können, dies ist sich die Führungscrew mittlerweile bewusst. Dies habe die Vorstände veranlasst, Mannschaft und Trainerstab zu einem Gespräch zu bitten, welches am gestrigen Mittwochabend in der Mannschaftskabine stattfand. Bei dieser Aussprache waren die komplette Mannschaft – mit Ausnahme der beiden Förderlizenzspieler aus Bayreuth – nebst Trainer, Co-Trainer und Mannschaftsleiter anwesend. Seitens des Vorstandes waren laut Auskunft Jürgen Golly und Thomas Manzei dabei. „Alle Beteiligten standen Rede und Antwort. Es wurde lang und viel gesprochen. Der detaillierte Gesprächsinhalt bleibt in diesem Kreis!“

Den Kern des Gespräches wird jedoch wie folgt zusammengefasst: „Alle Beteiligten versicherten uns, dass ihnen die Situation bewusst ist und keiner aufgeben werde. Sie werden alles in die Waagschale werfen und den letzten Einsatz für das Team und den Erfolg geben. Die Mannschaft ist in Takt, sie ist motiviert und glaubt fest daran die Kontinuität zu erlangen. Alle sind bereit noch härter zu arbeiten. Die Führungsspieler wollen und werden mehr Verantwortung und Führungsverantwortung übernehmen. Mannschaft und Trainerteam sind eine Einheit, es ziehen alle an einem Strang!“ – so der Wortlaut in der Pressemitteilung.

Ein weiteres Ergebnis dieser Aussprache war: Die Mannschaft bat um eine persönliche Aussprache mit den Fans. Das Treffen findet im Rahmen eines Fanstammtisches am kommenden Dienstag, 11.12.2018 um 19:00 Uhr in der Stadiongaststätte „Eisstadion“ in Selb statt (Anmerkung: Mannschaft/Trainerstab wird gegen 19.30 Uhr zum Treffen dazustoßen). Das Selber Fanprojekt e.V. und die beiden Fanbeauftragten Fabian Melzner und Nico Bergauer sind aktuell dabei, alles für besagte Veranstaltung zu organisieren. Alle Fans sind herzlich eingeladen, Spieler und Trainer werden den Fans dabei persönlich Rede und Antwortstehen.

„Seitens der Vorstandschaft werden wir ab sofort noch näher am Team dran sein und die Spiele genauestens beobachten und analysieren. Der Kontakt zu Trainer und Spielern wird enger und intensiver werden. Wir werden nicht tatenlos zusehen und bis Saisonende abwarten, sondern erwarten in den kommenden Wochen eine deutliche Trendwende. Sollte sich diese nicht einstellen, werden wir uns zu Maßnahmen verständigen. Wir sind konkret auf Spielersuche und intensivieren diesbezüglich unsere Aktivitäten. Dies ist der anhaltenden Verletzungsmisere als auch der Misserfolgsserie geschuldet“, erklärt die Vorstandschaft.