Anzeige

verselb 0921823.9.2021 – Die Selber Wölfe beschließen die Saisonvorbereitung mit einem Doppelspielwochenende gegen den Ligakonkurrenten Eispiraten Crimmitschau. Zunächst muss das Wolfsrudel am Freitag um 20:00 Uhr im Sahnpark zu Crimmitschau antreten, ehe am Sonntag um 17:00 Uhr das Rückspiel in der NETZSCH-Arena (Tickets HIER) steigt.

 

Bislang lief die Saisonvorbereitung der Selber Wölfe durchaus zufriedenstellend. Nach zwei knappen 3:4-Niederlagen in Bad Nauheim und zu Hause gegen die Dresdner Eislöwen, verließen die VER-Cracks am vergangenen Wochenende gegen den Höchstadter EC und gegen den EC Bad Nauheim zweimal als Sieger das Eis. Philipp Halbauer: „Die Stimmung in der Mannschaft ist wirklich super. Ich freue mich auf das Wiedersehen mit ehemaligen Mannschaftskollegen und Freunden. Ich denke, es werden auf jeden Fall zwei spannende Spiele.“

Das Trainerteam muss bekanntlich verletzungsbedingt auf Robert Hechtl und Jan Hammerbauer verzichten. Dafür wird am Freitag Neuzugang Nikita Naumann zu seinem ersten Einsatz im Wölfe-Dress kommen. Auch Förderlizenzspieler Maximilian Menner aus Bietigheim wird wieder zur Verfügung stehen.

verselb 09218

Tor: Weidekamp, Weninger Verteidigung: Slavetinsky, Menner, Silbermann, Ondruschka, Walters, Gimmel, Böhringer, Halbauer Sturm: Aquin, Thompson, Boiarchinov, Miglio, Gare, Deeg, Ross, Gelke, Christmann, Woltmann, Kryvorutskyy, Naumann, Klughardt, Hirschberger

selb-live.de – Presseinfo VER Selb

Doppelspielwochenende gegen Crimmitschau

 

23.9.2021 – Die Selber Wölfe beschließen die Saisonvorbereitung mit einem Doppelspielwochenende gegen den Ligakonkurrenten Eispiraten Crimmitschau. Zunächst muss das Wolfsrudel am Freitag um 20:00 Uhr im Sahnpark zu Crimmitschau antreten, ehe am Sonntag um 17:00 Uhr das Rückspiel in der NETZSCH-Arena (Tickets HIER)steigt.

Bislang lief die Saisonvorbereitung der Selber Wölfe durchaus zufriedenstellend. Nach zwei knappen 3:4-Niederlagen in Bad Nauheim und zu Hause gegen die Dresdner Eislöwen, verließen die VER-Cracks am vergangenen Wochenende gegen den Höchstadter EC und gegen den EC Bad Nauheim zweimal als Sieger das Eis. Philipp Halbauer: „Die Stimmung in der Mannschaft ist wirklich super. Ich freue mich auf das Wiedersehen mit ehemaligen Mannschaftskollegen und Freunden. Ich denke, es werden auf jeden Fall zwei spannende Spiele.“

Das Trainerteam muss bekanntlich verletzungsbedingt auf Robert Hechtl und Jan Hammerbauer verzichten. Dafür wird am Freitag Neuzugang Nikita Naumann zu seinem ersten Einsatz im Wölfe-Dress kommen. Auch Förderlizenzspieler Maximilian Menner aus Bietigheim wird wieder zur Verfügung stehen.

Tor: Weidekamp, Weninger Verteidigung: Slavetinsky, Menner, Silbermann, Ondruschka, Walters, Gimmel, Böhringer, Halbauer Sturm: Aquin, Thompson, Boiarchinov, Miglio, Gare, Deeg, Ross, Gelke, Christmann, Woltmann, Kryvorutskyy, Naumann, Klughardt, Hirschberger

selb-live.de – Presseinfo VER Selb

FacebookXingTwitterLinkedIn