Anzeige

jacobs irishpub selb 0518

14.5.2018 - Vor allem kranke, alte und geschwächte Menschen sind gefährdet, Infektionen durch multiresistente Erreger zu entwickeln. Für gesunde Menschen mit einem guten Abwehrsystem sind sie in der Regel harmlos. Allerdings können auch sie Bakterien übertragen. Damit das nicht passiert,

sollte richtige Handhygiene gelernt und auch immer wieder aufgefrischt werden. Gelegenheit dazu gibt es in der nächsten Woche im Klinikum Fichtelgebirge. In beiden Häusern findet je ein Aktionstag statt:

  1. Mai 2018, 9-15 Uhr im Klinikum Fichtelgebirge, Haus Selb (Foyer)
  2. Mai 2018, 9-15 Uhr im Klinikum Fichtelgebirge, Haus Marktredwitz (Eingangsbereich)

An Infoständen wird die richtige Handhygiene und Desinfektion gezeigt und geübt. Den Erfolg kann wird man mittels UV-Lampe auch direkt überprüfen können. Besucher können sich auch über Produkte für daheim oder das Pflegepaket der Pflegeversicherung informieren, sowie über die spezielle Hygiene im Krankenhaus und das System nach welchem die Zimmer und Behandlungsräume im Klinikum gereinigt werden.

In zwei beeindruckenden UV-Licht Demonstrationen (nur in Marktredwitz) um 11 Uhr und um 14 Uhr zeigt das Hygieneteam in einem abgedunkelten Raum die Übertragungswege beim Niesen, Husten oder dem Handgeben auf.

Begleitet wird das Programm am Aktionstag von einem Gewinnspiel und einem Malwettbewerb für Kinder. Interessierte sind herzlich eingeladen.