Anzeige

21.4.2016 – Polizeibeamte aus ganz Oberfranken werden am 21. April 2016 vor allem auf Landstraßen 24 Stunden lang verstärkt die Geschwindigkeit motorisierter Fahrzeugführer überwachen. Bereits zum vierten Mal findet an diesem Tag der bundesweite Blitzmarathon

statt, an dem sich auch die Oberfränkische Polizei beteiligt. Insbesondere steht die Erhöhung der Verkehrssicherheit und allem voran die Reduzierung geschwindigkeitsbedingter Verkehrsunfälle sowie die Sensibilisierung der Verkehrsteilnehmer im Fokus der bundesweiten Überwachungsaktion. Der Blitzmarathon steht im unmittelbaren Zusammenhang mit der bayerischen Verkehrssicherheitskampagne „Bayern mobil - sicher ans Ziel“ und steht unter der Federführung des Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr (Link zur Homepage: www.stmi.bayern.de). Auf der genannten Internetseite sind die Kontrollstellen nach Regierungsbezirken hinterlegt und für jedermann abrufbar. Die Oberfränkische Polizei kontrolliert dabei an über 230 möglichen Kontrollstellen, insbesondere auf Landstraßen als Schwerpunkt gravierender Verkehrsunfälle.

 

In Selb sind Kontrollen am Albert-Pausch-Ring und am Christian-Höfer-Ring sowie auf der Staatsstraße 2178 angekündigt. Eine Übersicht aller Kontrollen im Umkreis gibt es HIER

FacebookXingTwitterLinkedIn