Pötzsch und Hochmuth beeindruckt vom Auftritt der Selber Unternehmen

 

15.2.2016 – Als bedeutendste Konsumgütermesse ist die Ambiente eine zentrale Plattform für Designtrends und Innovationen. Über 100.000 Fachbesucher aus der ganzen Welt informieren sich hier über die Bereiche

Dining, Giving und Living. Zur Eröffnung der Messe am vergangenen Freitag waren auch Oberbürgermeister Uli Pötzsch und Wirtschaftsförderin Nadja Hochmuth in Frankfurt vor Ort und informierten sich bei den heimischen Unternehmen über die neusten Trends im Bereich Porzellan und Glas.

 

Bevor mit dem Messerundgang gestartet wurde, erfuhr man bei einem Gespräch im Büro des Verbands der keramischen Industrie die neusten Entwicklungen und Herausforderungen im Bereich der keramischen Industrie.

Beeindruckt zeigten sich Pötzsch und Hochmuth anschließend von den Präsentationen der einheimischen Unternehmen - ob Neuheiten wie buntes Glas-Kochgeschirr bei Bohemia Cristal, preisgekrönte Designs bei der BHS tabletop AG oder traditionelle Kollektionen wie „Maria Weiß“ bei Rosenthal.

Von der Vielfalt der unterschiedlichen Marken wie beispielsweise Hutschenreuther oder Arzberg überzeugten sich Oberbürgermeister Pötzsch und Wirtschaftsförderin Hochmuth am der Stand der Rosenthal GmbH. Auch der Geschäftsführer Pierluigi Coppo war vor Ort und erläuterte das diesjährige Jubiläum „100 Jahre Philipp Rosenthal“.

Die Firma BHS tabletop AG war gleich mit drei Ständen vertreten, um die Marken Schönwald, Bauscher und Tafelstern vorzustellen. Der Vorstandsvorsitzende Christian Strootmann zeigte die Neuheiten, die auf der Ambiente vorgestellt wurden.

Auch dem Messestand von Villeroy& Boch stattet man einen Besuch ab, um sich auch hier über die neustens Trends von Frühlingsdekor über Grillzubehör bis zum traditionellen Weihnachtsortiment zu informieren.

Im Bereich Glas waren mit Bohemia Cristal und Rona ebenfalls zwei Unternehmen aus Selb vor Ort. Am Stand des Porzellanikons informierten sich die Vertreter der Stadt Selb über das EU Projekt „Ceramics and its Dimension“ und kamen mit jungen Künstler und Designer im Rahmen des „Future Lights Wettbewerb“ ins Gespräch.

„Wie sich unsere Unternehmen hier präsentieren und somit auch Selb nach außen präsentieren ist sehr beeindruckend“, so Oberbürgermeister Pötzsch. „Dies wird sicher nicht unser letzter Besuch auf der Ambiente gewesen sein!“

 

selb-live.de – Presseinfo Stadt Selb